Archiv der Kategorie: Allgemeines

Fußballturnier mit der Ilmeschule

Bei eher herbstlichem Wetter nahm eine Auswahl an Jungen aus dem ‚WPK Ilmeschule‘ gestern am Fußballturnier der Ilmeschule teil. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz.

 

Juniorwahl 2017

Am 24.09.17 finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt. Damit zukünftige Wähler wissen, was sie erwartet, konnten heute die Schüler und Schülerinnen der 8. und 9. Klassen an der Juniorwahl teilnehmen.

Die Klasse 8b organisierte die Vorbereitung und Durchführung der Wahl. Natürlich wird auch die Auszählung der Stimmen von der Klasse 8b gemacht und wir sind gespannt auf das Ergebnis an unserer Schule.

Bundesweit nehmen in diesem Jahr über 3000 Schulen an diesem Projekt teil – das Ergebnis der Wahlen aller Schulen wird am offiziellen Wahlabend Ende September auf der Seite juniorwahl.de zu sehen sein.

 

 

 

 

Zukunft in technischen Berufen

Am Dienstag, dem 12. September 2017, besuchten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen gemeinsam mit Frau Busche und Frau Traupe die Berufsorientierungsveranstaltung „Zukunft in technischen Berufen“ an der BBS II in Northeim. Ziel der von der Stiftung Niedersachsen Metall organisierten Veranstaltung ist es, den Schülerinnen und Schülern die technische Berufswelt und die vielfältigen Ausbildungsberufe vorzustellen und sie in der Berufsfindungsphase zu unterstützen.

Nachdem sich die Unternehmen zunächst vorgestellt hatten, konnten die Nachwuchskräfte von morgen selbst zur Tat schreiten. An verschiedenen Ständen konnten die jetzigen Auszubildenden und Personalverantwortlichen der teilnehmenden Unternehmen (rkw, ETT, mod IT, Thimm, Piller, Renold, Continental) befragt werden: „Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?“, „Welche Qualifikationen benötige ich?“ und „Wie sind meine Zukunftschancen in dem Beruf?“ waren nur einige von vielen Fragen, denen sich die Vertreter der Unternehmen stellten.

Ergänzt wurde die Veranstaltung durch einen Crash-Kurs zum Thema Bewerbung und Bewerbungsverfahren, bei dem die Jugendlichen ihr bereits erworbenes Wissen bestens einbringen konnten.

Doch am Ende des Tages bleibt eine Frage offen: Wie soll man sich bei so vielen tollen Ausbildungsberufen für den richtigen entscheiden?

 

 

Klassenfahrt nach Eschwege

Am 28.08. ging es für die drei sechsten Klassen der Löns-Realschule auf große Fahrt. Gemeinsam fuhr der Jahrgang nach Eschwege, um dort eine schöne Klassenfahrt erleben zu können. Viele tolle Aktionen erwarteten die Kids in Hessen. Bei einer Nachtwanderung konnten sie ihren Mut unter Beweis stellen, bei einer Disco zusammen abfeiern oder bei einer Stadtrallye Eschwege erkunden.

Wer mehr erfahren möchte, sollte dieses Video nicht verpassen.

 

Zeitzeugenbesuch in der 10c

Einen nicht alltäglichen Geschichtsunterricht erlebten Schülerinnen und Schüler der Löns-Realschule. Hinrich Lange, ehemaliger Geschichtslehrer der Goetheschule, berichtete der Klasse 10c über seine persönlichen Erlebnisse zum Thema Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg.

Hinrich Lange, selbst geflüchtet aus dem Wartegau, fesselte die Schüler mit den Erlebnissen, die ihn und seine Familie geprägt haben. Dazu hatte er interessante Kleinigkeiten aus seinem Privatbesitz mitgebracht. Nicht nur die üblichen Fotografien und Familienbilder auch ein Ahnenpass und zwei unterschiedliche Arten von Stacheldraht waren Grundlage für eigene Geschichten.

In der Reflektion der Stunde betonten die Schüler, dass sie von den Berichten des Betroffenen sehr beeindruckt waren. Die Informationen über die Zeit der Flucht und Vertreibung sei so viel anschaulicher als durch das Lesen von Texten oder dem Angucken eines Filmes, tatsächlich viel persönlicher und hautnah.

Viel zu schnell verging die Unterrichtszeit, so dass die Schüler der Meinung waren, eigentlich müsse Herr Lange noch einmal kommen, um seine Lebensgeschichte weiter erzählen zu können.

Klassse 10b auf Klassenfahrt

Eine erlebnisreiche Zeit verbrachte die Klasse 10b vom 21.8.bis zum 25.8.17 in Hamburg in der Jugendherberge „Auf dem Stintfang“.  Das herrlich gelegene Stadthaus bietet einen Blick auf den Hafen und die St. Pauli Landungsbrücken. Der Zufall wollte es, dass der Dampfer Queen Mary 2 zur Freude aller eintraf und gut zu betrachten war.

 

Neben Programmpunkten wie Hafenrundfahrt, Reeperbahnbummel, Stadtführung und Besichtigung der Elbphilharmonie gab es sportliche Aktivitäten im Jumphouse und Spaß beim Lasertag. In der reichlich bemessenen Freizeit konnte man Freundschaften vertiefen oder einfach die Seele baumeln lassen.  Mit einer fetzigen Disko in der Panoramalobby der Jugendherberge ließ die Klasse die Woche ausklingen.

 

Moin Moin

Bei sonnigem Wetter verbringt die 10a ihre Abschlussfahrt in Cuxhaven.

Auf dem Programm stehen unter anderem eine Wattwanderung, ein Tagesausflug nach Bremerhaven mit einem Besuch des Klimahauses und eine Hafenrundfahrt per Schiff mit einem Besuch der Seehundsbänke.

Street Art Mile an der Löns-Realschule

Die „Street Art Mile“ ist zu Gast auf der diesjährigen FinE (Festival in Einbeck). Unter dem Motto „Unsere Stadt soll schöner werden“ ist die „Street Art Mile“ 2014 ins Leben gerufen worden. Namenhafte Graffiti-Street-Art-Künstler gestalten im Rahmen dieses Projektes Hauswände, Mauern, Busse und vieles mehr.

Auch die Löns-Realschule wurde als einer von 12 Art-Spots ausgewählt. Vom 18.-20. August wird ein international anerkannter Street-Art-Künstler die Eingangsmauer der Lönsschule mit seiner Kunst verzieren. Der Landkreis hat freundlicherweise kurzfristig erforderliche Vorbereitungsmaßnahmen an der Fassade genehmigt, sodass ab Freitag interessierte Besucher beobachten können, wie die Kunst entsteht.

Nachtrag:

Die diesjährige „Street Art Mile“ während der FinE war auch bei uns an der Löns-Reaschule ein voller Erfolg. Die ehemals noch braune Empfangswand erstrahlt ab sofort in bunten Farben. Der Künstler Philipp Jordan alias „Teddies in Space“ hat ein weiteres Mail seinen künstlerischen Farbabdruck hinterlassen. Neben dem am Wochenende bei uns entstandenen Urwald mit süßen Monstern findet man ein weiteres Bild von ihm auf dem Schulhof der Pestalozzischule.

Frau Dormeyer wird Beamtin auf Lebenszeit

Friederike Dormeyer wurde am 10.08.2017 zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt. Nach einem Studium an der Georg-August Universität in Göttingen erfolgte ihre zweite Ausbildungsphase am Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt.

Nachdem sie im Schuljahr 2013/2014 als Vertetungslehrerin bereits erste Spuren hinterlassen hatte, konnte sie am 01.02.2016 ihren Dienst an der Löns-Realschule antreten. Frau Dormeyer unterrichtet die Fächer Deutsch und evangelische Religion. Derzeit ist sie in der Mutterschutzzeit und bereitet sie sich auf die Geburt ihres dritten Kindes vor.

Für ihre die weitere Arbeit wünschen wir Frau Dormeyer weiterhin viel Erfolg und Spaß.