Archiv der Kategorie: Allgemeines

Online Elternabend ,,Recht im Internet“

Wir möchten herzlich alle Interessierten zu einem weiteren Online-Elternabend des Jugendschutz-Netzwerks „Jugendschutz – Und DU?“ einladen.

Nach dem letzten sehr erfolgreichen Elternabend im März 2021, an welchem über 180 Eltern, Erziehungsverantwortliche und Fachkräfte teilgenommen haben, wird nun erneut zu einer Abendveranstaltung eingeladen, bei welcher über den Umgang unserer Kinder und Jugendliche mit Medien referiert und diskutiert wird.

Der Elternabend findet am 27. Mai 2021 in Kooperation mit Law4school statt und wird von Rechtsanwältin Gesa Stückmann geführt. Sie wird zum Thema „Recht im Internet“ referieren. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat. Um Anmeldung wird gebeten.

 

Anmeldungen 2021

Wegen der aktuell angespannten Situation sollten die Anmeldeunterlagen von der Schulhomepage direkt heruntergeladen werden. Alternativ können die Unterlagen auch in der Schule abgeholt werden (bitte vorher am Fenster anmelden).

Die Abgabe der Anmeldung per Post oder durch Einwurf im Briefkasten der Schule sollte in Anspruch genommen werden. Eine persönliche Abgabe an den Anmeldetagen ist jedoch auch möglich.

Es gelten niedersachsenweit Zutrittsbeschränken in den Schulen. Eltern müssen daher vor Betreten des Gebäudes einen tagesaktuellen Selbsttest vorweisen. Die Eltern werden gebeten, vorzugsweise die Anmeldezeiten am Nachmittag in Anspruch zu nehmen.

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns telefonisch am Schulvormittag (05561-2100).

Auch zu den geplanten Anmeldetagen

  • Mittwoch, 19. Mai 2021, 10.00 bis 12.30 Uhr,15.00 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag, 20. Mai 2021, 10.00 bis 12.30 Uhr, 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag, 21. Mai 2021 08.00 bis 12.30 Uhr

und nach vorheriger Vereinbarung werden wir gerne vor Ort Ihre Anmeldungen entgegennehmen und Ihre Fragen beantworten.

Nähre Informationen zu den mitzubringenden Unterlagen und die Formulare zur Anmeldung finden Sie auf der Seite zur Anmeldung.

,,Whatsapp, Instagram und Snapchat: Was geht uns Eltern das an?“

Die sozialen Medien nehmen einen immer größer werdenden Platz in unserem, sowie dem Leben unser Kinder, ein. Hierzu möchten wir auf das folgende Angebot des Jugendschutzes Northeim aufmerksam machen:

Eine herzliche Einladung an alle Interessierten zum Online-Abend mit Moritz Becker von Smiley e.V. Um Anmeldung per Email an jugendpflege@landkreis-northeim.de wird gebeten.

Schulleitung

12. Februar 2021

Unser I-Serv ist aktuell nicht zu erreichen. Wir arbeiten daran.

Das Problem ist heute nicht mehr zu beheben. Wir hoffen auf Abhilfe am Montag.

Die Techniker vom Landkreis haben sich ins Zeug gelegt und konnten den Fehler beheben. Wir sind wieder online. Am Montag läuft hoffentlich alles reibungslos.

Sollten noch Aufgaben abgebgeben werden müssen, kann das in den kommenden Tagen noch erfolgen.

Distanzlernen auch am Dienstag

Aufgrund der weiterhin extremen Verhältnisse, werden wir die Schüler auch am Dienstag online begleiten. Sollte der Landkreis erneut den Ausfall – auch des Distanzlernens – festlegen, werden wir keine weiteren Aufgaben erteilen.

Die Lehrkräfte sind jedoch grundsätzlich in der Unterrichtszeit für Ihre Kinder zu erreichen.

Schulleitung

7. Februar 2021

Witterungsbedingtes Distanzlernen

Da sich die Witterungslage zunehmend zuspitzt und auch die Straßen kaum befahrbar sind, werden am Montag alle Schüler im Distanzunterricht beschult.

Bitte sehen Sie davon ab, Ihre Kinder in die Schule zu schicken.

Ausdrücklich sollten auch alle Schüler, die in der Notgruppe betreut werden, zu Hause bleiben. 

Dringende Anfragen bitte ich per Mail zu stellen.

Genießen Sie das wunderbare Schneewetter und beachten Sie auch offizielle Mitteilungen des Landkreises.

Die Lehrkräfte sind für die Schüler online zu erreichen und werden Aufgaben für das Distanzlernen stellen. 

Vorlesewettbewerb an der Löns-Realschule

Trotz Corona musste diesen Winter nicht auf den Vorlesewettbewerb verzichtet werden. Diese traditionsreiche Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit wurde unter besonderen Maßnahmen durchgeführt und die Lesesieger der 5. und 6. Klassen konnten ihre wirklich tollen Leistungen präsentieren. Während sie in den Vorjahren von ihrer Klasse unterstützt worden, mussten sich die jeweiligen Klassensieger jetzt nur einem kleinen Publikum und einer Jury stellen. Die jeweils Zweitplatzierten und ein Freund ihrer Wahl durfte zur Unterstützung dabei sein. Während die 5.Klassen den Schulsieger kühren, nehmen die 6.Klassen mit dieser Teilnahme schon an der Vorrunde eines landesweiten Lesewettbewerbs teil. Dieser wird initiiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen.

Gelesen wurden auch in diesem Jahr dabei von allen Teilnehmern selbst ausgewählteAuszüge aus Kinder- und Jugendbüchern, die im Vorfeld eigenständig im Deutschunterricht vorbereitet und geübt wurden. Dazu mussten sich die Schüler schon gegen ihre Klassenkameraden durchsetzen, sodass es bei dieser Veranstaltung eigentlich nur Gewinner gibt.

Außerdem wurde ein fremder Text gelesen, der nicht im Vorfeld geübt werden konnte.

Bei beiden Texten wurde die Lesetechnik und die Interpretation des Textes von einer Jury bewertet.

Die Jury, zusammengesetzt aus den Lehrerinnen Frau Fleischer und Frau Pygoch, dem Schulleiter Herrn Kretzschmar, der Schulsprecherin Johanna Amelung, der Vorsitzenden vom Förderverein Frau Junge-Schweigl sowie die Elternratsvorsitzende Frau Garus-Jochumsen, hatte es dabei nicht leicht.

Für die 5. Klassen traten Helena Weitze (5a), Johanna Zimmermann (5b) und Miran Özkan (5c) an. Nach guten Lesebeiträge lag das Ergebnis dicht beieinander. Johanna wurde dabei Schulsiegerin der 5.Klassen vor Helena und Miran.

Im 6.Jahrgang gingen Bedichan Akkurt (6a), Joel-Finn Schilling (6b) und Jolina Vandreike (6c) an den Start. Dort konnte sich Jolina mit einem klaren Vorsprung gegen die beiden Jungen behaupten. Bedichan wurde Zweiter vor Joel.

Zum Abschluss konnten sich aber nicht nur die beiden Schulsieger, sondern auch die Zweitplatzierten beider Endausscheidungen über Preise in Form von vom Förderverein der Löns-Realschule gestifteten Büchergutscheinen von Thalia freuen. Wir drücken Jolina die Daumen, wenn sie die Löns-Realschule beim Kreisentscheid Anfang des neuen Jahres vertritt.