Hervorgehobener Beitrag

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/2023

Sie können Ihr Kind nach den Osterferien, ab dem 20. April, per Mail an der Löns-Realschule anmelden. Bei der digitalen Anmeldung benötigen wir zunächst nur das Anmeldeformular:

Die weiteren zur Anmeldung notwendigen Dokumente und Formulare bitten wir Sie bis Ende Mai im Sekretariat ausgedruckt einzureichen. Sie können alle notwendigen Anmeldeunterlagen von der Schulhomepage (Anmeldung 2022) direkt herunterladen. Alternativ können die Unterlagen auch in der Schule abgeholt werden (bitte vorher am Fenster anmelden).

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns telefonisch am Schulvormittag (05561-2100).

Auch zu den geplanten Anmeldetagen

Mittwoch, 11. Mai 2022,
10.00 bis 12.30 Uhr,15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 12. Mai 2022,
10.00 bis 12.30 Uhr, 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 13. Mai 2022
08.00 bis 12.30 Uhr

und nach vorheriger Vereinbarung werden wir gerne vor Ort Ihre Anmeldungen entgegennehmen und Ihre Fragen beantworten.

Nähre Informationen zu den mitzubringenden Unterlagen und die Formulare zur Anmeldung finden Sie auf der Seite zur Anmeldung.

Informationen fuer unsere neuen 5. Klassen: Herzlich Willkommen

Liebe Schülerinnen und Schüler des zukünftigen 5. Jahrgangs,

in den vergangenen Tagen habt ihr Post von eurer neuen zukünftigen Schule erhalten! Wir alle sind schon ganz gespannt auf euch, die neuen Schülerinnen und Schüler unserer Schule!

Nach den Sommerferien begrüßen wir euch und eure Familien zu einer freiwilligen kurzen Andacht in der Münsterkirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Einbeck am Donnerstag, den 25.08.2022 um 08:00 Uhr. 

Hier könnt ihr schon einige unserer LehrerInnen sehen, die für euch in einem gemischten Lehrerchor mitsingen werden. 

Um 09:30 Uhr geht es dann hier bei uns an der Löns-Realschule mit einer Begrüßung durch unsere Schulleitung und einer kleinen Willkommenfeier weiter. 

In der Zwischenzeit besteht die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen in unserem Löns-Café zu genießen. Das Cafe ist von 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr geöffnet. 

Anschließend lernt ihr eure neue Klassenlehrerin Frau Keer oder Frau Wolters, eure neuen MitschülerInnen und auch euren neuen Klassenraum kennen. 

Der erste Schultag endet um 12:20 Uhr. Eure Eltern können euch gerne am Parkplatz an der Straße „Am Hubeweg“ vor der Schule abholen, ihr duerft alleine nach Hause gehen oder wir begleiten euch zu eurem Abfahrplatz des Busses an der Schule, damit ihr auch gleich wisst, mit welchem Bus ihr zukünftig fahren muesst.

An diesem Tag braucht ihr nur etwas zu trinken, zu essen, einen Block und eine Federmappe mitzubringen.

Wir konnten fast alle Wünsche für die Klassenzusammensetzung berücksichtigen, sodass fast jeder mit seinen angegebenen Wunschpartnern in eine Klasse gehen wird. Lasst euch überraschen, wer noch alles in eure Klasse 5a (Frau Wolters) und 5b (Frau Keer) kommt!  

Auf unserer Homepage findet ihr alle Informationen unserer Schule – schaut doch mal rein! Und wenn es noch Fragen gibt, dann schreibt uns einfach unter info@loensschule.de eine Mail. Seht am besten nochmal kurz vor dem Schulstart auf unsere Homepage, falls es Änderungen bzgl. neuer Corona-Maßnahmen o.ä. geben sollte. Wir werden hierüber kurzfristig informieren. 

Wir freuen uns sehr, euch an unserer Schule begrüßen zu dürfen und hoffen, dass ihr heute   einen tollen unvergesslichen Abschluss an der Geschwister-Scholl-Grundschule, Pestalozzischule, Grundschule Drueber, Grundschule Auf dem Berge,Grundschule Salzderhelden-Vogelbeck und der Teichenwegschule gefeiert habt!

Jetzt genießt erstmal die wohlverdienten Sommerferien! 

Liebe Grüße  

das Löns-Realschulteam & 

Jörn Kretzschmar

Schulleiter

Jump

Am 20.05.2022 besuchten die Klassen 9a und 8b das Jumphouse in Hannover!
Um ca. 9 Uhr morgens trafen sich beide Klassen mit ihren Lehrern um mit
dem ersten Zug aus Einbeck zunächst nach Salzderhelden und von dort aus nach Hannover zu fahren.
Vom Hauptbahnhof in Hannover musste noch ein ca. 1 km langen Fußweg bis zum jumphouse geschafft werden.

Dort wurden wir von unseren Lehrern Frau Holtschulte und Frau Dormeyer angemeldet. Um 11:30 Uhr konnten wir dann starten. Es gab super viele Attraktionen und Abwechslungen in der Anlage; z.B. einen kleinen Kletter- Parcours oder Türme von denen man runter springen
konnte, Schnitzelgruben zum „eintauchen“, chillen oder als Rettungsgrube nach einem Zweikampf auf einem schmalen Brett!

Insgesamt hatten wir 90 Minuten Zeit zum Springen und Toben. Als die Klassen wieder umgezogen waren, wurden noch Gruppenfotos gemacht. Im Anschluss konnten einzelne Schülergruppen noch in Hannover bleiben und selbstständig zurückfahren, die anderen Schüler sind mit den Lehrern wieder nach Einbeck gefahren.
Ein Dankeschön geht an die Lehrer Frau Holtschulte und Frau Dormeyer die diesen
Tag mit den beiden Klassen ermöglicht haben.

Laura Wulfestieg, Klasse 8b

Jugend trainiert für Olympia

Am Freitag fuhren fußballbegeisterte Jungen der Jahrgänge 2006-2008 und 2008-2010, zusammen mit Vita Holtschulte, dem Schulbegleiter Benedikt Aselmeyer sowie der Schulsozialarbeiterin Meike Frauendorf nach Northeim, um sich in 2×10 Minuten andauernden Spielen bei bestem Wetter mit regionalen Teams anderer Schulen zu messen.

Dabei errungen die beiden Teams jeweils den 4. und 5. Platz und zeigten sich, nach einer langen coronabedingten Zwangspause in Sachen Wettkämpfe, motiviert am Austausch mit anderen Schulen.

 

 

Jugend trainiert für Olympia


 

Bei strahlendem Frühlingswetter ist die Jungen-Wettkampfgruppe IV (Jahrgänge 2010-2012) der Löns-Realschule beim Jugend trainiert für Olympia-Wettbewerb in der Sparte Fußball angetreten.
Auf dem Kunstrasenplatz im Northeimer Stadion spielte das Team gegen die Mannschaften der KGS Moringen, Corvinianum Northeim, Roswitha-Gymnasium Bad Gandersheim und die Goetheschule Einbeck.
Sie belegten den 4. Platz in der Gesamtwertung.

Für die Löns-Realschule spielten: Johann Loßie, Joris Kurtz, Mattis Kiehne, Kiran Grebenstein, Henry Meyer, Ian Schubert, Juliano Lorenz, Miran Özkan, Ilias Georalakis, Till Gripp.

Am kommenden Freitag geht es für die Wettkampfklassen II und III nach Northeim zum Kreisentscheid im Fußball – viel Erfolg und Spaß!

Spendenlauf für das nächste Schulsport-Projekt an der Löns-Realschule

Spendenlauf für das nächste Schulsport-Projekt an der Löns-Realschule

In der ersten Woche nach den Osterferien stand für die Schülerinnen und Schüler der Löns-Realschule das Laufen im Mittelpunkt! Es gab nur eine Regel: Jeder läuft – ohne anzuhalten und ohne Pause zwischen 15 und 120 Minuten, um somit das Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zu erzielen. Denn Laufen macht Spaß und hält fit, fördert die Gesundheit, die Fitness und die Geselligkeit. Dies haben jetzt alle Klassen der Löns-Realschule beim Spenden-Laufabzeichentag im Einbecker Stadion erfahren dürfen. 

Beim DLV-Laufabzeichen wird der Wettbewerbscharakter durch die Herausnahme des Zeit- und Streckenfaktors genommen. Es kommt nur darauf an, kontinuierlich ohne Pause über eine bestimmte Zeit zu laufen. Das Tempo kann hierbei beliebig gestaltet werden. Daher führt die als sportfreundliche Schule ausgezeichnete Löns-Realschule einmal im Jahr mit allen Schülerinnen und Schülern das DLV-Laufabzeichen durch.

Ausgestattet mit Nummern, dem Anreiz auf eine persönliche sportliche Leistung und mit fetziger Musik aus dem Lautsprecher liefen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Schulleiter Jörn Kretzschmar motiviert ihre Runden. Dabei schaffte es fast die Hälfte der Löns-Schüler die geforderten 90 Minuten für die Jahrgangsstufen 5-7 und 120 Minuten für die Jahrgangsstufen 8-10. Und wer noch Energie hatte, konnte sich hinterher beim freien Spielen auf dem B-Platz mit Fußball, Basketball, Pedalos fahren etc. weiter austoben.

Das Besondere in diesem Jahr:  Der Laufabzeichentag stand unter dem Motto „Laufen für den nächsten Sporttag“: Kurz vor den Sommerferien wird das TRIXITT-Schulsport-Event auf dem Einbecker-Stadionsportplatz für die Löns-Realschule stattfinden. 

TRIXITT, d. h. ein Sporttag, welcher vollen Einsatz und mutiges Agieren von jeder Schülerin und jedem Schüler fordert und fördert. Der einzigartige Aufbau verschiedener Sportartenbereiche auf dem Stadiongelände verspricht einen hohen Aufforderungs-charakter. So wird das Event gemäß des landesspezifischen Richtlinien zu einem sportlichen und hoffentlich unvergesslichen Ausflugs- bzw. Wandertag für unsere Schülerinnen und Schüler. Die Löns-Realschule bestreitet damit auch in der Einbecker Schullandschaft etwas Besonderes. Eine Premiere sozusagen, da es ein vergleichbares Projekt an einer weiterführenden Schule bisher noch nicht gegeben hat. 

Die damit verbundenen Kosten wurden zum größten Teil durch das Laufen zusammengetragen, denn die Familien haben ihre Kinder mit einem Betrag von 3,00€, sehr viele auch mit mehr gesponsert. Einen weiteren Teil derFinanzierung dieses tollen Events übernimmt der Förderverein der Löns-Realschule.

Eine gemeinsame Ehrung für die erbrachten persönlichen Leistungen sowie der Klassenteamwertung, wird es am Tag vor den Pfingstferien in der Schule geben.

Ein großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen der Löns-Realschule, dem Hausmeister Herrn Hoffmann für die Unterstützung und Betreuung auf und neben der Laufstrecke und natürlich an alle Eltern für das „Sponsoring“. 

Digitaler Elternabend zum Thema ,,Cannabis“

Am Dienstag, 10. Mai 2022, im Zeitfenster von 17.00 – 19.00 Uhr, wird in der Reihe der digitalen Veranstaltung für Eltern, Pädagogen und Interessierte ein weiterer Eltern-„Abend“ zum Themen illegale Drogen „Cannabis “ vom Jugendschutzteam „Jugendschutz – und Du?“ angeboten .

Das Jugendschutzteam, bestehend aus dem erzieherische Kinder- und Jugendschutz vom Landkreis Northeim, der Suchtberatungsstelle vom Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH und dem Präventionsteam der Polizeiinspektion Northeim, wird hierzu erneut die Diplom-Psychologin Birgit Spohr aus Berlin als Referentin begrüßen.

Der Landkreis Northeim übernimmt die Kosten, so dass dieser Elternabend kostenfrei für Interessierte ist.

Anmeldungen bitte bis spätestens 09. Mai 2022 per Mail an jugendpflege@landkreis-northeim.de . Den Link zur direkten Einwahl bekommt der jeweilige Anmelder am Veranstaltungstag zugesandt.

Kompetenzfeststellungsanalyse in Jahrgang 8

Der Februar und März 2022 stand für unsere Schüler*innen des achten Jahrgangs ganz im Zeichen der Schnupperkooperation mit der BBS und der Berufsorientierung.

Hierzu schnupperten die Schüler*innen zum ersten Mal in die Fächer an der BBS, die sie als Profil für Jahrgang Neun wählen können. Zu diesem Programm bietet die Löns-Realschule bereits seit vielen Jahren die Berufsorientierung, dieses Jahr durchgeführt von unserer FSJlerin Lena Hofmann sowie Dorothea Below sowie die Kompetenzfeststellungsanalyse, für die Vita Holtschulte und Schulsozialarbeiterin Meike Frauendorf verantwortlich sind.

Die Schüler*innen werden so frühzeitig (in einem Jahr beginnt für sie das drei wöchige Praktikum) an verschiedene Berufe herangeführt und lernen an einem Tag durch verschiedene Einzel- und Gruppenübungen sowie verschiedenen Tests am IPad ihre Fähigkeiten und Kompetenzen kennen, die sonst vielleicht im ,,normalen“ Unterricht verborgen blieben. Durch einen großen Fragebogen am Ende werden Kompetenzen und Berufsinteressen erfragt und zusammengeführt. So ergeben sich für unsere Schüler*innen individuelle Berufsfelder, die sie gerne in einem Jahr durch praktische Erfahrung kennenlernen dürfen. Unsere Schüler*innen zeigten sich auch dieses Jahr (letztes Jahr gab es eine Corona-Zwangspause) motiviert und gaben an, den Tag, trotz großer Anstrengungen, genossen zu haben.

Offener Elterntreff für Geflüchtete aus der Ukraine

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen und liebe Unterstützer*innen der Löns-Realschule,

nach einem Austausch mit verschiedenen Beteiligten (Schulen, Pro Aktiv Center Einbeck, die Erziehungsberatungsstelle) aus Einbeck möchten wir bekannt geben, dass das EinKiFaBü mit unserer Elternvertreterin Lene Garus-Jochumsen einen offenen Elterntreff am Nachmittag anbieten wird. Hier können aus der Ukraine Geflüchtete erste Ansprechpersonen kennenlernen und weitere Unterstützung erfahren. Während die Eltern sich austauschen, können die Kinder miteinander spielen.

Der erste Termin findet am Mittwoch, den 30.03.2022 um 15 Uhr im EinKiFaBü statt.  Regelmäßigea, Mittwoch stattfindende Treffen zu dieser Zeit, sind angesetzt. Ein/e Dolmetscher*in wird vor Ort sein.

Teilen Sie gerne die Info!