Archiv der Kategorie: Allgemeines

Schöne Sommerferien

Ein besonderes Schuljahr ist in diesem Jahr gleich doppelt beendet worden. Am Dienstag und Mittwoch haben alle Schülerinnen und Schüler die Zeugnisse von ihren Klassenlehrern in Empfang genommen und haben die Schule wie üblich nach der dritten Stunde mit mehrheitlich guter Laune verlassen.

Einen besonderen Dank möchte ich den Eltern aussprechen, die am Dienstag und Mittwoch dafür gesorgt haben, dass alle Schüler pünktlich gehen konnten, obwohl nur eingeschränkt Sonderbusse eingesetzt wurden. Das hat wunderbar geklappt.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schüler, den Eltern, den Lehrkräften sowie den Mitarbeitern der Löns-Realschule Einbeck erholsame Sommerferien.

Die Schule startet am Donnerstag, dem 27. August 2020, um 8:00 Uhr wieder mit einem eingeschränkten Regelbetrieb und Unterricht in Klassenstärke. Sollten sich am Ende der Sommerferien Änderungen ergeben, werde ich diese über die Homepage mitteilen.

Bis dahin gute Erholung!

Abschlussfeier 2020

Es ist vollbracht. Auch der Jahrgang 2020 konnte am Freitag in besonderem Rahmen verabschiedet werden. Aufgrund der strengen Hygienevorgaben konnte die Abschlussfeier in diesem Jahr nicht im Wilhelm-Bendow-Theater durchgeführt werden, sondern wurde ins Freie verlagert.
Der PS-Speicher hat uns den Veranstaltungsplatz an der Twetge kurzfristig zur Verfügung gestellt, sodass der notwendige Platz für eine Abschlussfeier mit Schülern, Eltern und Lehrern vorhanden war. Meike Splittgerber hat dann in den letzten Wochen mit Hilfe vieler externer Partner sichergestellt, dass für alle auch eine Sitzmöglichkeit vorhanden war. Der kurzfristige Aufbau am Freitag morgen war super vorbereitet und mit der Hilfe von vielen Lehrkräften der Lönsschule und der tatkräftigen Mithilfe von Schülerinnen und Schülern der 8b auch pünktlich erledigt.
Die ungewöhnlichste Abschlussfeier der Lönsschule der vergangenen Jahrzehnte ist auf jeden Fall ein voller Erfolg gewesen. Die netten Grußworte von Schülern, Lehrern und Elternvertretern, die Zeugnistütenübergabe auf dem Bühnen-Truck und das gemeinsame Anprosten nach dem „Entlassen“ der Abschlussballons wird uns allen in guter Erinnerung bleiben.

Umbau und Sanierungsarbeiten / Busparkplatz

Die seit vielen Jahren vom Landkreis geplante Sanierung des Schulgebäudes und die Schaffung neuer Unterrichtsräume im Schulgebäude am Hubeweg wird in den Sommerferien in Angriff genommen. Um den sicheren Rückbau der teilweise belasteten Wände im Erdgeschoss zu gewährleisten, wurde mit dem Start der Maßnahme bis zu den Ferien gewartet. Die Verwaltung, das Lehrerzimmer und auch das Büro unserer Schulsozialarbeiterin Meike Frauendorf ziehen im Laufe der Woche in die vor der Schule errichteten Büro-Container. Sie können uns nach dem Umzug selbstverständlich auf den bekannten Wegen über Telefon und E-Mail und natürlich auch persönlich erreichen. Es kann während des Umzugs jedoch kurzfristig ein wenig „holprig“ werden.

Neben der Sanierungsmaßnahme im Schulgebäude startet der Landkreis auch den Umbau des Busplatzes. Die Bauarbeiten werden im Herbst abgeschlossen sein, weshalb vier Ersatzhaltestellen zu Beginn des neuen Schuljahres am Hubeweg eingerichtet werden. Ausgehend von der Abzweigung Weidenfeld/Hubeweg wird stadteinwärts ein absolutes Halteverbot eingerichtet, sodass Sie Ihre Kinder nicht mehr vor der Schule absetzen und abholen können. Wir werden an den beiden ersten Schultagen zusätzliche Aufsichten einteilen und dafür Sorge tragen, dass auch während der Bauphase alle Schülerinnen und Schüler ihre Busse erreichen können.

Schulstart der 5./6. Klassen

Ab kommenden Montag dürfen endlich auch die 5. und 6. Klassen wieder zurück an die Schule kommen. Die Klassen- und Fachlehrer freuen sich schon auf das Wiedersehen und diesen ersten Schritt Richtung Normalität.

Aufgrund der aktuellen Erlasslage müssen auch die jungen Jahrgänge (voraussichtlich) bis zum Ende des Schuljahres wochenweise in Teilgruppen unterrichtet werden. Die Klassenlehrer haben diese Einteilung bereits vorgenommen, alle Schüler wurden unterrichtet.

Mit dem heutigen Freitag endet gleichzeitig der Präsenzunterricht der 9. Klassen, sodass in den letzten Unterrichtswochen die 5.-8. Klassen im Haus beschult werden. Unser Hausmeister Herr Hoffmann hat mit seinem Team in den letzten Wochen dafür gesorgt, dass Tische und Stühle in allen Unterrichtsräumen so gestellt wurden, dass die geforderten Mindestabstände eingehalten werden, sodass eine sichere Beschulung gewährleistet ist.

Unterrichtet werden alle Schülerinnen und Schüler nach Sonderplänen, die bereits bekannt gemacht wurden. Eine verbindliche Vertretungsregelung haben wir geplant, sodass sichergestellt ist, dass auch im Krankheitsfall von Lehrkräften die Teilgruppen unterichterrichtet/betreut werden können. Der Vertretungplan wird seit zwei Wochen auch wieder im Internet veröffentlicht. Die Schülerinnen und Schüler können ihn darüber hinaus auch in ihrer I-Serv-App lesen.

Abschlussprüfungen 2020 erfolgreich begonnen

Die Entscheidung auch in Zeiten des Coronavirus unseren Schülerinnen und Schülern es zu ermöglichen ihre Abschlussarbeiten, auf die einige hart hingearbeitet haben, stattfinden zu lassen, ist richtig gewesen.

Am Tag vor Himmelfahrt waren die Abschlussklassen vollzählig zur ersten Prüfung in Deutsch anwesend. Wie bei der Vorbereitung auch, wurde die Arbeit in Teilgruppen geschrieben, sodass die Klassen 10a und 10b in insgesamt sechs Räumen ihre Prüfungen ablegen konnten. Gestern ging es bereits weiter mit Englisch und morgen endet mit dem Schreiben der Mathematikarbeit bereits für viele Schülerinnen und Schüler ihre Unterrichtszeit an der Löns-Realschule. Die sonst verbindliche mündliche Abschlussprüfung muss in diesem Jahr nicht abgelegt werden, kann aber noch bis zum 29.05. beantragt werden.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei den Prüfungen und drücken euch in diesem Jahr ganz besonders die Daumen.

Schulstart der Jahrgänge 5-8

Der Beginn des Präsenzunterrichts der 5. – 8. Klassen wurde festgelegt:

  • Jahrgang 7/8 (03.06.2020)
  • Jahrgang 5/6 (15.06.2020)

Für die 9. und 10. Klassen wurde das Ende des Präsenzunterrichts hingegen vorgezogen, um eine sichere Vertretungsregelung der beschulten Klassen ermöglichen zu können.

Ende des Präsenzunterrichts:

  • Jahrgang 10 (28.05.2020) – im Anschluss an die letzte Abschlussprüfung in Mathematik
  • Jahrgang 9 (12.06.2020) – vor dem Wiederbeginn der 5. und 6. Klassen

Downloads

Elternbrief zum Schulstart der 5.-8. Klassen (85 Downloads)

Anmeldungen an der Löns-Realschule

Die Anmeldungen für die zukünftigen 5. Klassen sollen nach bisherigen Planungen an allen weiterführenden Schulen in der 20. Kalenderwoche erfolgen.

Wegen der aktuell angespannten Situation können Eltern ab sofort die Anmeldeunterlagen in der Schule abholen oder von der Schulhomepage direkt herunterladen. Die Abgabe der Anmeldung per Post oder durch Einwurf im Briefkasten der Schule – aber auch persönlich im Sekretariat ist bedenkenlos möglich.

Unser Ziel ist, während der Anmeldetage unnötige Ansammlungen im Schulgebäude zu vermeiden.

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns ab sofort telefonisch wieder am Schulvormittag.

Aber auch zu den geplanten Anmeldetagen

Mittwoch, 13. Mai 2020, 10.00 bis 12.30 Uhr, 15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 14. Mai 2020, 10.00 bis 12.30 Uhr, 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 15. Mai 2020, 08.00 bis 12.30 Uhr
Montag, 18. Mai 2020, 08.00 bis 12.30 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung

werden wir gerne vor Ort Ihre Anmeldungen entgegennehmen und Ihre Fragen beantworten.

Nähre Informationen zu den mitzubringenden Unterlagen und die Formulare zur Anmeldung finden Sie auf der Seite zur Anmeldung.

 

Eingeschränkter Schulstart

Der Unterricht wird mit den Abschlussklassen (10. Jahrgang) ab dem 27.04.2020 in Teilgruppen wieder beginnen.

Die Stundenpläne und nähere Informationen sind den Schüler*innen und Erziehungsberechtigten über die Klassenleitungen per I-Serv-Mail mitgeteilt worden.

Ab dem 18.05.2020 werden auch die 9. Klassen in Teilgruppen beschult. Später sollen die jüngeren Jahrgänge schrittweise folgen. Die Stundenpläne werden über die Klassenleitungen frühzeitig mitgeteilt.

Bürozeiten

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, richten Sie Ihre Anfragen gerne per E-Mail an uns: info@loensschule.de.

Ab dem 27.04.2020 ist das Büro wieder ab 7:15 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch zu erreichen.

Sprechzeiten der Lehrkräfte

Die Lehrer haben in ihren Klassen verbindliche Sprechzeiten festgelegt. Im Regelfall erfolgt der Austausch über I-Serv. Telefonsche Beratung kann darüber hinaus immer vereinbart werden.

Schülerbetriebspraktikum 2020

Seit Montag, dem 2. März 2020, absolvieren die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der Löns-Realschule bis Freitag, 20. März 2020, ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum in den Unternehmen und Einrichtungen in und um Einbeck. Nach intensiver Vorbereitung des Praktikums im Deutsch- und Wirtschaftsunterricht schnuppern die Jugendlichen nunmehr zum ersten Mal die Luft der Arbeitswelt – die nach wie vor händeringend nach qualifiziertem Nachwuchs sucht.

Während die Unternehmen sehr aufmerksam die beruflichen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen ihrer derzeitigen Praktikanten begutachten, die sich vielleicht in wenigen Jahren als neue Auszubildende bewerben möchten, trachten die Schülerinnen und Schüler zunächst einmal nach grundsätzlicher beruflicher Orientierung: Was macht eigentlich ein Metallbauer? Welche Kompetenzen benötigt eine Erzieherin? Wie sieht der typische Arbeitsablauf eines Straßenwärters aus? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten hat ein KFZ-Mechatroniker? Und ist der Beruf des Elektronikers überhaupt das Richtige für mich?

Die meisten Schülerinnen und Schüler zeigen sich sehr zufrieden mit ihren Praktikumsberufen und Betrieben. Begeistert und glücklich sind die Fachkräfte von morgen vor allem dann, wenn sie selbst aktiv und eigenständig Aufgaben übernehmen können, um einen möglichst tiefen Einblick in die typischen Aufgaben eines Berufs(felds) zu erhalten.

Trotzdem freuen sich die meisten Praktikantinnen und Praktikanten auch wieder darauf, nach drei Wochen auf die Schulbank zurückzukehren. „Den ganzen Tag lang stehen, ist ganz schön anstrengend – und noch dazu dieser Lärm“, gab ein Schüler, der sein Praktikum in der Produktion in einer mechanischen Bandweberei absolviert, offen zu.

Durchweg zufrieden zeigten sich indes die Betreuerinnen und Betreuer unserer Schülerinnen und Schüler, die mit Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und echtem Interesse glänzen.

Seine ganzen Erfahrungen und Eindrücke aus dem Praktikum präsentiert unser 9. Jahrgang dann bei der alljährlichen Praktikumsmesse am Dienstag, dem 5. Mai 2020, ab 14 Uhr im Foyer unserer Schule, zu dem alle Interessierten bereits heute herzlich eingeladen sind.

Die Löns-Realschule bedankt sich bei allen Unternehmen und Einrichtungen der Region dafür, dass sie unseren Neuntklässlern ausreichende Möglichkeiten für ihre berufliche Orientierung eingeräumt haben.

Hier einige Impressionen: