Unsere Abschlussfahrt 2022 10a & 10b

Wir waren vom 3. bis zum 7. Oktober 2022 auf der Abschlussfahrt in Berlin. Dort haben wir sehr viele verschiedene Sachen gemacht.
Den ersten Tag als wir ankamen, haben wir eine Schnitzeljagd in der Berliner Innenstadt gemacht und mussten somit unsere Lehrer suchen, das war sehr lustig und wir konnten viel lernen.
Der zweite Tag war auch sehr interessant. Erstmals waren wir in der Stadt und hatten Freizeit und konnten da machen, was wir wollen, bspw. ‚Shoppen‘ oder irgendwas essen. Danach ging es für uns in den Bundestag. Im Bundestag sind wir dann in die bekannten Räume des Bundestags gegangen (die Räume, die man auch im Fernsehen sieht). Diesmal waren aber keine Politiker da und wir haben nur ein bisschen was erklärt bekommen. Danach sind wir in die große Kapsel und auf das Dach des Bundestages gegangen und konnten uns von oben im Dunkeln das beleuchtete Berlin angucken. Dort war es echt schön!
Am dritten Tag starteten wir mit einer Stadtrundfahrt im Bus. Dort hat uns ein Reiseführer viel über Berlin allgemein erzählt und über die Historie dahinter, also z.B. über die Berliner Mauer oder das Wappen. Als wir mit der Stadtrundfahrt fertig waren, durften wir in die Stadt gehen und hatten dort Freizeit. Die meisten haben Geld in verschiedenen Läden gelassen.
Die Klasse 10a war gemeinsam auf der Spree Kanu fahren. Sie saßen zu dritt im Kanu und mussten gemeinsam dafür sorgen voranzukommen. Mit verschiedenen „Wettläufen“ und Herausforderungen wurde ihre Geduld auf die Probe gestellt. Sowohl eine kleine Geschichtsstunde zum altem Spree-Park, als auch tolle Gruppenspiele gehörten zum Abenteuer dazu.
Das schönste Tag war der vierte. Dort haben wir mit einer Schiff-Fahrt über die Spree (Fluss, der durch Berlin fließt) gemacht. Bei der Fahrt wurde uns auch wieder viel erklärt und beigebracht, aber es war trotzdem spaßig. Danach hatten wir ein bisschen Freizeit.
Die Klasse 10a besuchte den Berliner Zoo. In kleinen Gruppen schlenderten die Schüler durch den Zoo und schauten sich die verschiedensten Tiere an. Sowohl kommentierte Fütterungen, als auch Vorführungen konnte man als Besucher bestaunen.
Dann ging es für uns alle in ein italienisches Restaurant, wo wir gemeinsam gegessen haben. Als wir alle gegessen haben gingen wir in die Disco. Dort gibt es verschiedene Ansichten, die einen fanden es richtig gut, dann fanden das andere wieder langweilig und manche fanden es nicht so gut. Von der Disco sind wir spät gegangen, so dass wir angekommen im Hostel alle sofort schlafen gegangen sind.

Der fünfte Tag, der traurigste Tag, dort haben wir nichts gemacht. Wir haben nur unsere Koffer zu Ende gepackt, aufgeräumt, gefrühstückt und dann sind wir in den Reisebus gestiegen und wieder zurückgefahren.
Also, kurze persönliche Meinung: Ich finde die Klassenfahrt war echt Hammer. Sie war sehr lustig und sie hat auch gezeigt, wie sehr eine Klasse zusammenhalten kann und wie lange es eine Klasse zusammen aushalten kann. Also ich fand es gut und ich denke mal, dass meine Klasse es auch gut fand.
Danke an Herr Probst, Frau Thiele und Frau Dormeyer, die mit uns auf diese Reise gefahren sind.

Verfasst von Nora (10b) und Bushra (10a)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.