Archiv des Autors: Claudia Böhm

Unterrichtsausfall

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Schülerinnen,

aufgrund der angekündigten extremen Wetterlage kann eine sichere Schülerbeförderung am morgigen Montag im Landkreis Northeim nicht gewährleistet werden.
Aus diesem Grund fällt der Unterricht am Montag, den 19.12.2022 an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Landkreis Northeim aus.
Eine Notbetreuung wird in der Schule natürlich eingerichtet werden.

Jump

Am 20.05.2022 besuchten die Klassen 9a und 8b das Jumphouse in Hannover!
Um ca. 9 Uhr morgens trafen sich beide Klassen mit ihren Lehrern um mit
dem ersten Zug aus Einbeck zunächst nach Salzderhelden und von dort aus nach Hannover zu fahren.
Vom Hauptbahnhof in Hannover musste noch ein ca. 1 km langen Fußweg bis zum jumphouse geschafft werden.

Dort wurden wir von unseren Lehrern Frau Holtschulte und Frau Dormeyer angemeldet. Um 11:30 Uhr konnten wir dann starten. Es gab super viele Attraktionen und Abwechslungen in der Anlage; z.B. einen kleinen Kletter- Parcours oder Türme von denen man runter springen
konnte, Schnitzelgruben zum „eintauchen“, chillen oder als Rettungsgrube nach einem Zweikampf auf einem schmalen Brett!

Insgesamt hatten wir 90 Minuten Zeit zum Springen und Toben. Als die Klassen wieder umgezogen waren, wurden noch Gruppenfotos gemacht. Im Anschluss konnten einzelne Schülergruppen noch in Hannover bleiben und selbstständig zurückfahren, die anderen Schüler sind mit den Lehrern wieder nach Einbeck gefahren.
Ein Dankeschön geht an die Lehrer Frau Holtschulte und Frau Dormeyer die diesen
Tag mit den beiden Klassen ermöglicht haben.

Laura Wulfestieg, Klasse 8b

Klarsichtparkours an der Löns-Realschule 

 

Auch dieses Jahr konnte der Jahrgang 8 der Löns-Realschule sich auf eine andere Art und Weise mit dem Thema Sucht auseinandersetzen. Im Rahmen des Faches Werte und Normen und Religion beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler bereits seit einigen Wochen mit dem Thema. Ein fester Bestandteil ist da seit Jahren der „KlarSicht der BZgA-Mitmachparcours zu Tabak und Alkohol“ des Lukas-Werks. Durch die Pandemie war lange unsicher, ob und wie das jährliche Projekt an der Realschule umzusetzen ist. Umso schöner ist es, dass extra 3 Termine für die Klassen genutzt werden konnten.

Diplom-Pädagoge Stefan Jagonak und sein Team informierten die Lernenden an vier verschiedenen Stationen über die Themen Nikotin, Alkohol und Medien. Dabei gilt es nicht die absolute Abstinenz in die Köpfe der Jugendlichen zu hämmern, sondern vielmehr sie durch Erfahrungen und Gespräche zum Wahrnehmen von Gefahren zu bewegen. So konnten die Jugendlichen beispielsweise durch eine Brille sehen, wie sich ihre Wahrnehmung verändert, wenn Alkohol im Spiel ist. Zudem konnten sie sich mit den Experten austauschen und ihre Fragen stellen, ohne Angst zu haben von ihren Lehrerinnen und Lehrern unter Beobachtung zu stehen. Ein gelungenes Projekt mit der Hoffnung, dass es nächstes Jahr wieder stattfinden kann, dann hoffentlich unter normalen Umständen.

 

Das sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht

Am 20. Juli ging es für alle Schülerinnen und Schülern zunächst die Hube hoch und dann quer durch den Wald.

Dort hieß es dann so viele Stationen wie möglich zu meistern. Ob LandArt, Tiergeräusche erkennen, Quize zum Wald oder Bäume umarmen, in allen Disziplinen schlugen sich die fleißigen Wanderer sehr gut.

Nach ein paar Stunden, vielen tollen Erlebnissen und einigen Kilometern zu Fuß war gegen Mittag der Waldtag vorbei.

Abschluss 2021

Auch 2021 müssen wir unsere 10er verabschieden. Hier ein paar Impressionen der schönen Feier.

In den kommenden Tagen folgen auch hier die Videos der zwei Abschlussklassen.