Schulsanitätsdienst startet neu an der Löns-Realschule durch

Seit Frau Holtschulte nach jahrelanger SSD-Leitung pünktlich zu den Sommerferien in ihre verdiente Rente startete, haben Frau Zosel und Frau Frauendorf den Posten der Leitung übernommen und dürfen sich über zahlreichen Nachwuchs in der AG freuen.

Einige Änderungen haben sich seit dem Leitungswechsel ergeben. So findet die AG nun dienstags statt und dauert, statt der gewohnten 45 Minuten, nun satte 1 1/2 Stunden. Dabei bleibt eines wie gewohnt: die AG bleibt in der Hand der Schüler*innen selbst und lebt vom peer-to-peer-Lernen. Hauptverantwortliche sind hierbei unsere Schülerinnen Josie und Bushra aus dem 10. Jahrgang sowie Finn aus der 8. Klasse. Sie sorgen dafür, dass auch der Nachwuchs zeitnah an 1.Hilfekursen teilnimmt, so dass der Schulsanitätsdienst bei uns breit aufgestellt wird und Schüler*innen aus allen Jahrgängen vertreten sind. Großartige Unterstützung bekommt die Schule hierbei von Jan Störmer vom Jugendrotkreuz Einbeck. Viele unserer Schüler*innen sind dort ebenfalls sehr in ihrer Freizeit engagiert. Bedanken möchten wir uns zudem herzlich bei Frau Böhm, welche unser neues SSD-Logo entwarf.

Die Hauptverantwortlichen planen jede Woche die AG-Stunden selbst und leiten diese in eigener Verantwortung. Hier waren unter anderem die Arten von Verbänden bei bestimmten Verletzungen Thema sowie die Schock-und stabile Seitenlage. Ebenfalls haben sich unsere Nachwuchssanis mit dem korrekten Aufbau des Warndreiecks bei Autounfällen auseinandergesetzt.

Neben der Schule und der AG haben die Hauptverantwortlichen des SSD viele eigene Ideen und Wünsche im Austausch mit ihrer Leitung benannt, welche in Zukunft zu verbesserter Sichtbarkeit an der Schule und Fortbildungsmöglichkeiten führen sollen. Auch auf dem Adventsbasar der Schule war der SSD vertreten und konnte den Besucher*innen Rede und Antwort bezüglich der schulinternen Arbeit stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.