LEDs, Platine und Dioden- großes Interesse am Folgeprojekt Löten

Am Dienstag, den 08.02.2022, besuchte die Löns-Realschule mit Schülerinnen des achten Jahrgangs erneut die PS.Lernwerkstatt des PS.SPEICHER, um an dem Löt-Projekt ,,Mädchen bleiben dran!“ der Stiftung NiedersachsenMetall teilzunehmen.

Auch dieses Mal folgte auf eine herzliche Begrüßung von Reiner Müller, dem Bildungsreferenten der Stiftung NiedersachsenMetall, eine gewohnt gute Zusammenarbeit zwischen ihm, zwei Auszubildenden der KWS SAAT SE & Co. KGaA (Elektroniker Betriebstechnik), die beim Projekt unterstützen, sowie den 11 Schülerinnen.

Pünktlich zum Valentinstag stand auf dem Tagesplan ein blinkendes Herz entstehen zu lassen, welches verschiedenste Materialien sowie die im Vorkurs erworbenen Fähigkeiten des Lötens verlangte. Denn in diesem Aufbaukurs kamen die Schülerinnen nun mit Teilen aus der Elektrotechnik in Berührung. Auf der herzförmigen Kupferplatine wurden so nach und nach, durch tatkräftige Unterstützung der Auszubildenden Thore und Elias, 28 LED-Lampen, Kondensatoren, Transistoren und Widerständen verlötet, welche am Ende mit einer 9V Batterie versehen wurde. Dies verlangte von den Schülerinnen in drei Stunden Arbeit eine hohe Konzentrationsfähigkeit und das genaue Umsetzen der Arbeitsanweisungen.

Die Schülerinnen hatten sichtlich Spaß am zusammenlöten des Herzes und waren umso mehr von dem Endergebnis begeistert. Erneut zeigte sich, dass die Schülerinnen, trotz weniger Berührungspunkte mit technischer Arbeit in Werkstätten, viel Spaß, Interesse und Können an den Tag legten. Auch die Begleiterinnen für diesen Tag, FSJlerin Lena Hofmann sowie Meike Frauendorf, die Schulsozialarbeiterin der Schule, bedanken sich herzlich für diese andere Art von Unterricht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.