Unterrichtsgang des WPK „Soldatenfriedhof“ nach Salzderhelden

Am Mittwoch, den 18.09.2019 besuchte der WPK „Soldatenfriedhof“ die Kriegsgräberstätte in Salzderhelden. Der Wahlpflichtkurs, bestehend aus 24 Schüler/innen des 7. und 8. Jahrgangs, wird sich das gesamte Schuljahr mit der Kriegsgräberstätte beschäftigen. Besonders im Vordergrund steht dabei der historische Hintergrund dieser Zeit, vor allem das Ende des Zweiten Weltkrieges (Frühjahr 1945), da aus diesen Monaten die meisten Kriegsopfer auf diesem Friedhof liegen. Unterstützt wird die Arbeit von Herrn Dr. Bendick vom „Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.“, der uns an diesem Tag begleitete. Auch Schulleiter Jörn Kretzschmar nahm am Unterrichtsgang des Kurses teil, der von den Geschichtslehrern Herrn Wingenter und Herrn Gosse erteilt wird. Die Schüler/innen nahmen Anteil an den Schicksalen der Kriegsopfer, gerade die jüngeren Soldaten und zivilen Opfer lösten Betroffenheit und Mitgefühl bei den Jugendlichen aus. In der Weiterarbeit im Unterricht wird es Ziel sein, eine vom Kurs gestaltete Gedenktafel auf der Kriegsgräberstätte aufzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.