Die neuen fünften Klassen wachsen zusammen

Den gestrigen Mittwoch verbrachte die Schulsozialarbeiterin Meike Frauendorf ganztägig unserem neuen fünften Jahrgang. In je einer Doppelstunde wurde die Zeit für Soziales Lernen genutzt und einige Lions Quest Methoden umgesetzt, die den fünften Klassen die Möglichkeit gaben sich besser kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen, eine eigene Meinung abzugeben und vor allem viel Spaß miteinander zu haben. Frau Frauendorf nutzte die Doppelstunde ebenfalls dafür sich und ihre Arbeit an der Schule vorzustellen. Die Schülerinnen und Schüler lernten so:

  • die Arbeitsschwerpunkte kennen. Die Einzel- und systemische Beratung von Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen zu vielfältigen Themen und Problemlagen und was der Vorteil von einer Mitarbeiterin mit Schweigepflicht sein kann.
  •  dass neben der Beratung auch die Mittagsbetreuung von Frau Frauendorf übernommen wird und diese zum Beispiel für gemeinsame Gesellschaftsspiele genutzt werden kann.
  •  dass (BuT-) Anträge mithilfe von Frau Frauendorf gestellt werden können, um beispielsweise Klassenfahrten und Nachhilfe sowie ein Mittagessen bezahlen zu können.
  •  dass klassenstärkende Maßnahmen und Projekte von ihr geleitet werden.
  •  wie, wann und wo Frau Frauendorf am besten zu erreichen ist.
  •  dass Frau Duwe-Sander, die ihre zehnte Klasse direkt neben unseren fünften Klassen leitet, auch eine beratende Funktion innehat und zusammen mit Frau Frauendorf das Beratungsteam der Schule stellt.

Unsere fünften Klassen waren sich einig: Die Doppelstunden machten richtig Spaß und sollten rund um die Herbstferien erneut zum Teambuilding genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.