Frau Dormeyer wird Beamtin auf Lebenszeit

Friederike Dormeyer wurde am 10.08.2017 zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt. Nach einem Studium an der Georg-August Universität in Göttingen erfolgte ihre zweite Ausbildungsphase am Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt.

Nachdem sie im Schuljahr 2013/2014 als Vertetungslehrerin bereits erste Spuren hinterlassen hatte, konnte sie am 01.02.2016 ihren Dienst an der Löns-Realschule antreten. Frau Dormeyer unterrichtet die Fächer Deutsch und evangelische Religion. Derzeit ist sie in der Mutterschutzzeit und bereitet sie sich auf die Geburt ihres dritten Kindes vor.

Für ihre die weitere Arbeit wünschen wir Frau Dormeyer weiterhin viel Erfolg und Spaß.

52 neue Schülerinnen und Schüler bevölkern nun die Löns-Realschule

Am 03.08.2017 durfte die Löns-Realschule 52 Schülerinnen und Schüler als die zukünftige 5a und 5b begrüßen.

Nach dem Schulwechselgottesdienst in der Münsterkirche wurde die Löns-Realschule aufgesucht. Herr Kretzschmar hieß alle herzlich willkommen und schaffte es, den Kindern die Angst vor der neuen Schule zu nehmen. Für sie beginnt nun ein anderes Leben nach der Grundschule, aber auch für Herrn Kretzschmar war es eine neue Erfahrung, denn er schulte zum ersten Mal einen neuen fünften Jahrgang ein.

Unter der Leitung von Frau Pygoch präsentierten Celina und Anastasia aus der 10b ein perfekt synchrones Tanzduo. Anschließend stellten sich noch die SV-Lehrer Frau Stück und Herr Probst sowie die Schulsozialarbeiterin Meike Frauendorf, die Beratungsleherin Frau Duwe-Sander und das Team im Sekretariat (Frau Pohl, Frau Stück und Herr Kretzschmar) vor.

Dann wurde es langsam ernst. Auch die beiden Klassenteams stellten sich vor. So übernahmen die 5a Frau Dreyer-Demburg und Frau Nitsche und für die 5b standen Herr Probst und Frau Stück bereit. Nachdem jede Schülerin und jeder Schüler mit einem Handschlag begrüßt wurde, wurden noch schnell die ersten Erinnerungsfotos gemacht. Diese werden dann hoffentlich zum Abschluss wieder herausgekramt, um zu sehen, welche tollen Menschen sich aus den kleinen, süßen Schülern entwickelt haben.

Klasse 5a

mit der Klassenlehrerin Frau Dreyer-Demburg und der Co-Klassenlehrerin Frau Nitsche

 

Klasse 5b

mit dem Klassenlehrer Herr Probst und der Co-Klassenlehrerin Frau Stück

Schulstart & Einschulung 2017/2018

Endlich dürfen wir wieder in die Schule. Das Schuljahr 2017/2018 beginnt endlich.

Alle Schülerinnen und Schüler der 6. bis 10. Klassen können ab 7:40 Uhr fleißig loslegen und die Jagd auf gute Noten eröffnen.

Die Schülerinnen und Schüler des neuen 5. Jahrgangs können ein letztes Mal noch etwas länger schlafen und gerne den Schulwechselgottesdienst um 8:00 Uhr in der Münsterkirche besuchen. Eingeladen sind alle Interessierten unabhängig von der eigenen Religion. Einige Lehrer der Löns-Realschule werden auch da sein und gemeinsam mit Lehrern der anderen weiterführenden Schulen für euch singen.

Wer den Schulwechselgottesdienst nicht besuchen möchte, ist herzlich eingeladen, ab 8:30 in die Lönsschule zu kommen, um mit anderen Eltern und der Schulleitung ins Gespräch zu kommen. Das Team des Löns-Cafes wird für die Besucher reichlich Kaffee und Tee zur Verfügung stellen.

Die Einschulung beginnt dann bei guten Wetter gegen 9:15 Uhr im Innenhof der Löns-Realschule. Sollte es trotz guter Wetterprognose regnen, werden wir kurzfristig ins Tiefgeschoss umziehen.

Der Unterricht endet an den beiden ersten Schultagen für alle Schülerinnen und Schüler um 12:00 Uhr.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen wunderbaren und fröhlichen Start in das neue Schuljahr.

 

Bilder folgen in Kürze! Versprochen.

Verabschiedungen nach dem SJ 2016/2017

Zum Ende des Schuljahres 2016/2017 gibt es verschiedene Personalveränderungen an der Löns-Realschule.

Frau Dormeyer und Herr Wingenter werden im Schuljahr 2017/2018 unserer Schule nicht zur Verfügung stehen.

Frau Dormeyers Mutterschutzzeit begann bereits nach den Osterferien. Ihre Vertretung übernahm freundlicherweise Frau Romenath, deren Vertretungsvertrag allerdings zum Schuljahresende ausläuft. Herr Wingenter macht aus privaten Gründen ein Sabbatjahr. Wir freuen uns, ihn im Schuljahr 2018/2019 wieder an der Löns-Realschule willkommen zu heißen.

Da Herr Nolde nach den Ferien wieder aus der Elternzeit zurückkehrt, muss uns auch Herr Huchthausen wieder verlassen, der Herrn Nolde seit den Osterferien vertreten hat. Auch der Vertretungsvertrag von Frau Manegold läuft aus, sodass sie im kommenden Schuljahr nicht mehr an unserer Schule unterrichten wird.

Wie am Ende jeden Schuljahres müssen wir uns auch 2017 wieder von unserem ‚BUFDI‘ (Bundesfreiwilligendienst) verabschieden. Herr Pasche hat uns im Schuljahr 2016/2017 vor allem im Fach Sport tatkräftig unterstützt, konnte aber auch im Büro Akzente setzen.

Schließlich verlässt unser Hausmeister Herr Rawisch gesundheitsbedingt die Löns-Realschule. Er wird sicherlich auch im kommenden Schuljahr gut durch Herrn Stieler vertreten.

 

Abschlusstanz 2017

Am 15.06.2017 präsentierten die Abgänger der Löns-Realschule, dass sie nicht nur was im Köpfchen haben. Nach der Verabschiedung am Vormittag wurde abends zum Ball geladen.  Nach dem Essen wurde mit dem feierlichen Einzug der Tänzerinnen und Tänzer der Abschlusstanz präsentiert. Hier konnten sie zeigen, was sie mit Frau Pygoch und Frau Stück zusammen erlernt haben. Der Rhythmus liegt ihnen im Blut.

 

Sommerfest 2017

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 20.06.2017 das Löns-Realschule-Sommerfest statt. In jahrgangsgemischten Teams galt es 30 Aufgaben zu meistern. Ob beim Dosenwerfen, Bobbycarfahren, Wassertransportieren oder bei diversen Wissensquiz musste jeder sein Bestes geben. Dabei konnte jede Gruppe auch von den unterschiedlichen Altersgruppen profitieren.

Der Förderverein sorgte für Erfrischung durch frisches Obst und Gemüse. Dieses wurde super von Müttern unserer Schüler in handliche Stücke geschnitten. Durch dieses Engagement und die Motivation der Kolleginnen und Kollegen können wir feststellen, dass das Sommerfest eine rundum gelungene Veranstaltung war.

10 Jahre Bus Scouts – Fairness zeigen!

Seit 2007 werden Schülerinnen und Schüler in Südniedersachsen von speziell geschulten Busfahrerinnen und Busfahrern sowie Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zu Bus Scouts ausgebildet. Ihre Aufgabe ist es, in den Bussen auf dem Weg zur und von der Schule für ein faires Miteinander zu sorgen und bei etwaigen Streitigkeiten einzugreifen und zu schlichten.
Anlässlich des 10-jähringen Jubiläums des erfolgreichen Programms fand am Dienstag, den 13. Juni ein Festakt in der Stadthalle Göttingen statt, bei dem eine kleine Delegation unserer Bus Scouts eingeladen war. Zusammen mit den beiden Ausbildern Herr Müller (Ilmebahn) und Herr Johanning (Polizei Einbeck) machten sich so fünf Schülerinnen des achten Jahrgangs unter Begleitung von Frau Piccio auf den Weg nach Göttingen.
Bei dem Festakt selbst kamen nicht nur Vertreter des ZVSNs, der Stadt Göttingen, der Polizeidirektion Göttingen und der Landesschulbehörde zu Wort, um das Engagement der Schülerinnen und Schüler zu loben, sondern auch die Bus Scouts selbst. Umrahmt und aufgelockert wurde das Programm durch unterschiedliche musikalische und filmische Beiträge.
Im kommenden Schuljahr soll an der Löns-Realschule die nächste Generation von Bus Scouts ausgebildet werden.