Archiv des Autors: Stefanie Stück

Informationsveranstaltung für den zukünftigen 5. Jahrgang

Am Dienstag, 20. November findet eine Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler der 4. Klassen statt.

Inhalte:
– Aufbau der Schule
– Vorstellung der Realschule
– Arbeitsweisen
– Lernwege und Lernmethoden
– Besonderheiten der Löns-Realschule
– …

Eine Schulführung rundet die Veranstaltung ab.

Wir freuen uns, Sie im Raum EG 15 (hinten rechts) um 19 Uhr begrüßen zu dürfen und beantworten an diesem Abend sehr gerne all Ihre Fragen.

Tag der offenen Tür – ein voller Erfolg

Viele Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der umliegenden Grundschulen nutzten gemeinsam mit ihren Eltern den „Tag der offenen Tür“, um die Löns-Realschule „live“ zu erleben.
Ab 11 Uhr standen die Kolleginnen und Kollegen am Samstag, 24. Februar 2018 bereit, um einen intensiven Einblick in die Unterrichtsarbeit und das Schulleben zu geben.

Hier einige Impressionen:

Englischunterricht einmal anders – „White Horse Theatre“ zu Besuch

Für die Schülerinnen und Schüler fand am 21. Februar eine Theatervorstellung in englischer Sprache statt. Die professionelle englische Theatergruppe „White Horse Theatre“ war zu Besuch an unserer Schule.

In den Jahrgängen 5-7 sahen die Kinder das Theaterstück „Fear in the Forest“, in dem sich alles um ein Mädchen dreht, das sich verirrt hat und eine beängstigende Nacht in einem Wald verbringt, in dem nichts ist, wie es zu sein scheint. Mitten in stürmischer Finsternis sucht Josie Schutz in einem unheimlichen Haus und klopft an die Tür. Doch wer lebt hier und welche Gefahren lauern im tiefen dunklen Wald?

Die Jahrgänge 8-10 durften „Move to Junk“ erleben. Dieses moderne Stück untersucht ein aktuelles Thema, dass das Leben von Millionen Schülerinnen und Schülern zur Hölle macht – von „Cyber-Mobbing“ sind laut aktueller Studien heute bereits bis zu 36% der Jugendlichen in Deutschland betroffen.

Mehr Informationen zu den Schauspielern und den aufgeführten Stücken gibt es unter: http://www.white-horse-theatre.eu/de/

Hier einige Bilder von den Aufführungen:

 

SV zu Gast im neuen Jugendgästehaus „Henry Dunant“

Vom 13. Februar 2018 bis zum 14. Februar 2018 fand das Seminar der Schülervertretung der Löns-Realschule im neuen DRK-Jugendgästehaus „Henry Dunant“ statt.

Gemeinsam haben die Jahrgänge fünf bis zehn an verschiedenen Themen zur Gestaltung des Schullebens gearbeitet. Insbesondere haben die Mädchen und Jungen Aktivitäten für den „Tag der offenen Tür“, der am 24. Februar 2018 stattfindet, geplant und Ideen gesammelt. Aufgaben, Rechte und Pflichten jedes einzelnen Schülers wurden besprochen, diskutiert und Verbesserungsvorschläge für ein harmonisches Miteinander für den Schulalltag ausgearbeitet.

Darüber hinaus wurden auch soziale Aspekte berücksichtigt. Ein großer Punkt war die Selbstversorgung: Einkaufen, Essen kochen, Tische decken und für Ordnung sorgen. Natürlich kam dabei auch der Spaß nicht zu kurz. Gesellschaftsspiele am Abend und Gespräche lockerten die fröhliche Atmosphäre auf.

Schuldisko zum Ausklang des ersten Halbjahres

… einmal alles ringsum vergessen – das konnten die Schülerinnen und Schüler während der Schuldisko am vorletzten Schultag vor den Halbjahreszeugnissen. … und es hat wohl Spaß gemacht!

Passend zu dem Motto „Sport“ folgten vor allem die jüngeren Schülerinnen und Schüler der Einladung der SV und verbrachten einen bunten und schönen Abend.

Der „Lebendige Advent“ an der Löns-Realschule stimmte auf die Weihnachtszeit ein

Das Foyer erstrahlte im vorweihnachtlichen Glanz und leckere Düfte empfingen unsere Gäste. Am Montag, den 27. November fand ein ganz besonderer Nachmittag an unserer Schule statt.

Die Schülerinnen und Schüler verkauften an diesem Tag zwischen 16 und 18 Uhr die im Vorfeld selbst hergestellten Advents- und Weihnachtsartikel, sowie viele weitere duftende, leckere Spezialitäten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b stimmten die Gäste musikalisch auf den Nachmittag ein.

Im Anschluss daran hatten die Eltern, Großeltern und Gäste die Möglichkeit, die verschiedenen Stände in den einzelnen Klassenzimmern zu besuchen. Das Angebot reichte über den Verkauf von Teelichtern aus Holz, Weihnachtskarten, Schmuck, Weihnachtsdeko, ein kleines Fotoatelier, selbst gebackene Keksen bis hin zu den verschiedensten Bastelaktivitäten. Hier standen Vielfalt und Spaß, aber vor allem das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Gemütlich wurde es beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten oder im Weihnachtskino.

Besonderen Anklang fanden auch die Mitmachaktionen im Tiefgeschoss. Kleine Sport- und Spielgeräte animierten die Kinder zur sportlichen Betätigung. Beim Dosenwerfen konnte jeder seine Geschicklichkeit beweisen. Das Glück konnten die Besucher beim Drehen an einem selbstgebauten Glücksrad herausfordern. Natürlich durfte auch eine Tombola nicht fehlen. Diese wurde vom Schulelternrat und vom Förderverein organisiert und überraschte mit tollen Gewinnen.

Der zehnte Jahrgang sorgte mit herzhaften und süßen Köstlichkeiten sowie mit warmen und kalten Getränken für das leibliche Wohl der Besucher. In gemütlicher Runde konnten die Gäste beim Verzehr ins Gespräch mit Freunden, anderen Eltern oder Bekannten kommen.

Einen Teil der Erlöse, die während der Veranstaltung durch die von den Schülerinnen und Schüler verkauften Artikel und Spezialitäten erzielt werden, wird für das Projekt „REdUSE“ verwendet. Referenten dieses Bildungsprogrammes werden im Februar die Schülerinnen und Schüler für einen bewussten Umgang mit den kostbaren Ressourcen unserer Erde sensibilisieren. Die restlichen Erlöse des Adventsbasares kommen den einzelnen Klassen zugute und können zum Beispiel für eine gemeinsame Klassenaktivität genutzt werden.

Viele Eltern, Großeltern, Freunde und Ehemalige nutzten die Zeit, um zwischen den Ständen zu bummeln, ein paar Präsente zu erwerben oder Kaffee und Kuchen zu genießen. Deutlich war den Schülerinnen und Schülern der Stolz über diese gelungene Veranstaltung anzusehen.

Es war ein schöner Nachmittag mit sehr vielen Besuchern, worüber sich alle Mitwirkenden sehr freuten. Die Schulleitung und das Kollegium danken allen Unterstützern für ihr Engagement und den Besuchern für ihr Interesse. Somit konnte dieser Nachmittag zu einem Höhepunkt in unserem Schulleben werden.

Hier einige Bilder und Impressionen von unserem „Lebendigen Advent“:

Klassse 10b auf Klassenfahrt

Eine erlebnisreiche Zeit verbrachte die Klasse 10b vom 21.8.bis zum 25.8.17 in Hamburg in der Jugendherberge „Auf dem Stintfang“.  Das herrlich gelegene Stadthaus bietet einen Blick auf den Hafen und die St. Pauli Landungsbrücken. Der Zufall wollte es, dass der Dampfer Queen Mary 2 zur Freude aller eintraf und gut zu betrachten war.

 

Neben Programmpunkten wie Hafenrundfahrt, Reeperbahnbummel, Stadtführung und Besichtigung der Elbphilharmonie gab es sportliche Aktivitäten im Jumphouse und Spaß beim Lasertag. In der reichlich bemessenen Freizeit konnte man Freundschaften vertiefen oder einfach die Seele baumeln lassen.  Mit einer fetzigen Disko in der Panoramalobby der Jugendherberge ließ die Klasse die Woche ausklingen.