Archiv des Autors: Leonie Piccio

Ernennung der Bus-Scouts

Im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft wurden heute die neuen Bus-Scouts durch Herrn Johanning von der Einbecker Polizei, Herrn Müller von der Ilmebahn und Frau Ternedde vom ZVSN ernannt. Ein eintägiges Intensivtraining und vier Doppelstunden mit theoretischen und praktischen Inhalten zum Thema des fairen Busfahrens liegen hinter den Mädchen und Jungen. Mit den offiziellen Ausweisen ausgestattet, wünschen wir nun den neuen Bus-Scouts bei ihrer Arbeit viel Erfolg!

Die Bus-Scout-Ausbildung

Die Bus-Scout-Ausbildung haben in diesem Jahr acht Mädchen und fünf Jungen aus der 8a und der 8b gemacht. Wir haben uns an fünf Tagen mit Herrn Johanning, dem Polizisten und Herrn Müller, dem Busfahrer getroffen. Wir besprachen Verhaltensregeln im Bus sowie verschiedene Leitsätze wie z.B. Körperkontakt = Risiko, Im Team arbeiten usw. Wir spielten viele Situationen durch, wobei wir die Rolle der Bus-Scouts oder der Störenfriede übernahmen. Es hat sehr viel Spaß gemacht.
Am letzten Tag haben zwei Leute mit einem Nothammer, wie sie immer in den Bussen sind, alte aussortierte Schutzglasscheiben aus einer Bank zerstört.
Uns wurde in der Bus-Scout-Ausbildung sehr viel erklärt und auch Fragen beantwortet. Am 29.11. treffen wir uns noch einmal, um das Zertifikat übergeben zu bekommen.

Rieke Seeger (8b)

Bus-Scout Ausbildung 2017

Gedrängel an der Haltestelle, Rangeleien um die besten Sitzplätze, Streitereien unter Schülern…?!

Als Auftakt zur Bus-Scout Ausbildung 2017 fand am Montag, den 23. Oktober eine Informationsveranstaltung seitens der Polizei durch Herrn Johanning statt. Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs, die mit dem Bus zur Schule kommen.

Herr Johanning berichtete anschaulich über die Aufgaben eines Bus-Scouts und den Ablauf der Ausbildung, die in der kommenden Woche als eine Zusammenarbeit der Polizei, des ZVSN, der Ilmebahn sowie der Löns-Realschule starten wird. Nun haben die Schülerinnen und Schüler Bedenkzeit, ob sie sich für einen der Ausbildungsplätze bewerben wollen.

10 Jahre Bus Scouts – Fairness zeigen!

Seit 2007 werden Schülerinnen und Schüler in Südniedersachsen von speziell geschulten Busfahrerinnen und Busfahrern sowie Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zu Bus Scouts ausgebildet. Ihre Aufgabe ist es, in den Bussen auf dem Weg zur und von der Schule für ein faires Miteinander zu sorgen und bei etwaigen Streitigkeiten einzugreifen und zu schlichten.
Anlässlich des 10-jähringen Jubiläums des erfolgreichen Programms fand am Dienstag, den 13. Juni ein Festakt in der Stadthalle Göttingen statt, bei dem eine kleine Delegation unserer Bus Scouts eingeladen war. Zusammen mit den beiden Ausbildern Herr Müller (Ilmebahn) und Herr Johanning (Polizei Einbeck) machten sich so fünf Schülerinnen des achten Jahrgangs unter Begleitung von Frau Piccio auf den Weg nach Göttingen.
Bei dem Festakt selbst kamen nicht nur Vertreter des ZVSNs, der Stadt Göttingen, der Polizeidirektion Göttingen und der Landesschulbehörde zu Wort, um das Engagement der Schülerinnen und Schüler zu loben, sondern auch die Bus Scouts selbst. Umrahmt und aufgelockert wurde das Programm durch unterschiedliche musikalische und filmische Beiträge.
Im kommenden Schuljahr soll an der Löns-Realschule die nächste Generation von Bus Scouts ausgebildet werden.

SWIM & RUN BEI BESTEM WETTER

Als die zwei gecharterten Busse mit den Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen vor dem Waldschwimmbad in Kalefeld-Düderode vorfahren, ist die Veranstaltung Swim & Run, an der Schulen aus dem gesamten Landkreis Northeim teilnehmen, schon in vollem Gange. Die Sonne scheint, Musik und altersgerechte Moderation verbreiten unter den Aktiven und ihren Betreuerinnen gute Laune.

Bis zur Startzeit der ersten Gruppen ist noch genügend Zeit, um im Nichtschwimmerbecken zu planschen, sein Glück an der hohen Kletterwand zu versuchen oder beim Beachvolleyball und vielen weiteren Spielen mitzumachen, was die allgemeine Stimmung noch weiter hebt.

Durch die vorbildliche Organisation des Wettkampfes durch die Sportjugend Northeim-Einbeck, der neben der Absolvierung eines Duathlons den teilnehmenden Kindern vornehmlich Freude an Sport und Bewegung vermitteln soll, verlaufen die Vergabe der Startnummern und Transpondern (zur Zeitmessung) sowie die Einweisung der Schülerinnen und Schüler in den konkreten Ablauf des Wettkampfes einwandfrei.

Und schon springen die ersten Fünftklässler in das 50m lange Schwimmbecken, welches es zweimal zu durchschwimmen heißt. Kaum aus dem Becken geklettert eilen die Kinder in Umkleidezelte, wo sie kurz zuvor ihre Handtücher, Sportschuhe und T-Shirts bereit legten, um sie nun in Windeseile anzuziehen und die Laufstrecke von 1000m Länge in Angriff zu nehmen. Diese führt vom Gelände des Schwimmbads weg leicht bergan durch den angrenzenden Campingplatz und hinaus aufs Feld. Dabei ist die Wegstrecke bestens durch rotweißes Flatterband markiert, sodass niemand verloren gehen kann. Zusätzlich sitzen an den Abzweigungen Ordner, welche die Richtung weisen und die Läuferinnen und Läufer anspornen.Glücklich und geschafft im Ziel angelangt warten hier nun schon die zurückgelassenen Handtücher und nach einer kurzen Verschnaufpause auch wieder eine Abkühlung im Nichtschwimmer-Becken…

Während etwas später die Sechstklässler an den Start gehen, um sich der Herausforderung zu stellen, ist die Siegerehrung der teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus dem sowohl qualitativ als auch quantitativ gut bestückten fünften Jahrgang schon im Gange.

Für ihre sportlichen Leistungen erhielten die drei Erstplatzierten der jeweiligen Jahrgänge einen kleinen Ehrenpreis, sowie alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde und eine Trinkflasche.

Hier sind Ergebnisse der jeweils ersten fünf Schüler und Schülerinnen unserer Schule (alle weiteren Ergebnisse stehen in der im Anschluss beigefügten Liste):

Swim & Run 2017 Mädchen Klasse 5:

  • 08. Platz: Jule Cotte-Ackermann 08:19
  • 13. Platz: Lene-Marie Bode 09:04
  • 15. Platz: Anne Christin Ahrens 09:13
  • 16. Platz: Leonie Westphal 09:15
  • 19. Platz: Finja Rother 09:29

Swim & Run 2017 Mädchen Klasse 6:

  • 01. Platz: Hanna Jörns 08:53
  • 02. Platz: Leonie Elsner 09:21
  • 03. Platz: Kristina Bierwirth 10:21
  • 04. Platz: Carina Behrens 10:22
  • 05. Platz: Awin Osman 10:49

Swim & Run 2017 Jungen Klasse 5:

  • 06. Platz: Tom Ackermann 07:49
  • 11. Platz: Luca Ochsendorf 08:15
  • 25. Platz: Jacob Heinrich 09:43
  • 30. Platz: Lucas Jeschke 10:07
  • 31. Platz: Malte Knoke 10:08

Swim & Run 2017 Jungen Klasse 6:

  • 01. Platz: Philipp Voigtländer 07:30
  • 03. Platz: Niclas Zentner 08:30
  • 04. Platz: Louis Stramer 08:41
  • 05. Platz: Maximilian Lotze 09:06
  • 06. Platz: Lucas Heise 09:16

Ergebnisse_Düderode_2017

Mit der Ankunft der uns wieder abholenden Busse gegen 16.15 Uhr, welche die 62 Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen Frau Heise, Frau Manegold, Frau Schütte und Frau Piccio wieder zurück nach Einbeck bringen sollen, endet ein ereignisreicher Sporttag.

Sportlich und ein tolles Team: Löns – Realschule

Mit rund 50 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen der Klassen 5-9 stellte die Löns – Realschule die größte Mannschaft beim diesjährigen Kreisentscheid von Jugend trainiert für Olympia.

Im Bereich Leichtathletik kämpften unsere Sportlerinnen und Sportler in sechs verschiedenen Wettkampfklassen um gute Ergebnisse. In den Disziplinen Speerwurf, Hoch- und Weitsprung, Sprint, 800m-Lauf, Kugelstoßen und Werfen sowie im abschließenden Staffellauf trotzten sie dem eisigen Wind und Nieselregen.

Begleitet von den Lehrerinnen Frau Piccio und Frau Schütte, Herrn Gonschor und dem FSJler der Realschule Elias Pasche konnten für die guten Leistungen fünf 3. und ein 4. Platz erreicht werden.

Eine schulinterne Siegerehrung für die Teilnehmer wird in der kommenden Woche in der Pausenhalle durchgeführt!

 

Schultanztreffen 2017

Mit einer kleinen rhythmischen Aufwärmung aller Teilnehmenden begann am Dienstag, den 7. März in der Stadionhalle das alljährliche Einbecker Schultanztreffen. Es gab fünfzehn unterschiedliche Vorführungen von insgesamt zehn teilnehmenden Schulen des gesamten Landkreises.

Die Löns-Realschule wurde vertreten von Schülerinnen und Schülern der Klassen 6-9. Souverän von Anela angekündigt und eingerahmt von einer Seilspring-Choreografie von Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 und 7 zeigten sowohl die Tanz-AG als auch Mädchen aus den Klassen 6a und 6b ihr tänzerisches Können. Celina und Anastasia aus der 9b begeisterten mit einem komplett synchron getanzten beeindruckenden Duo. Es war eine farbenfrohe gelungene musikalische und sportliche Veranstaltung für Groß und Klein, die wir hoffentlich wieder besuchen können.

Das Schultanztreffen unterscheidet sich wesentlich von traditionellen Schulsportveranstaltungen. Hier gibt es weder Sieger noch Besiegte. Es wird nicht gegeneinander Sport getrieben  – sondern miteinander. Den Abschluss des Tanztreffens bildete eine gemeinschaftliche Vorführung aller Aktiven auf der Showbühne. Dort erhielt jede teilnehmende Schule eine Urkunde zur Erinnerung.

Für die Löns-Realschule nahmen unter der Leitung von Frau Schütte und Frau Piccio teil: Anastasia, Alexa, Melinda, Celina und Celine (Tanz-AG, Klasse 9); Veronika, Carina, Enya, Leonie, Anela, Schemame, Laura, Cicek, Matilda, Emma, Joanna, Alina, Awin, Selma (Juju on the beat – Klasse 6); Lucas, Lea, Maxi, Matti, Matilda, Anetta, Leandra, Philipp, Laura, Schemame, Jonathan, Anela, Louis, Jan, Melina, Awin ( „Seiltanz“ – Klasse 6 und 7).

Wer den Auftritt leider nicht live miterleben konnte, kommt hier in den Genuss: