Archiv des Autors: Stefan Holzkamp

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges –                            Geschichtsunterricht und Haussammlung

337,00 Euro haben die Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen bei der diesjährigen Haussammlung für den Volksbund/Deutsche Kriegsgräberfürsorge im November gesammelt. Vielen Dank auch an die Spendengeber der Stadt und der Umgebung Einbeck.

Im WPK ‚Weltgeschichte‘ der Jahrgangsstufe 6 geht es aktuell eher theoretisch um die Ereignisse und Ursachen, die letztlich Millionen von Menschen den Tod gebracht haben. Die übergeordnete Frage stellte sich, wie der Alltag der Soldaten und der ersten weiblichen Soldaten im Schützengraben des Stellungskrieges aussah (siehe Foto).

Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und knapp 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges stellen sich unsere Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs in diesem November einem Stück Aufarbeitungsarbeit.

Warum wir? Warum heute noch? Was geht mich das an? 

Gesellschaftliche Verantwortung und ein Beitrag zur Friedenserhaltung und Bewahrung könnten die Antworten auf diese Fragen sein.

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts in den 9. Klasssen soll, dieses Jahr zum ersten Mal, auch zukünftig die Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge ein fester Bestandteil werden. Die Ereignisse in der Weimarer Republik und der sich anschließenden Diktatur nationalsozialistischer Idee sind unterrichtliche Themen, die zum Jahreswechsel mit dem Besuch von Weimar und der Gedenkstätte Buchenwald fester Bestandteil seit Jahren an unserer Schule sind.

Die Sammlung sehen wir als unseren Beitrag zu erwähnter Friedensarbeit in der Region Einbeck – unsere Schüler und Schülerinnen sammeln in kleinen Gruppen mit Spendenausweisen an einigen Nachmittagen im November und unterstützen so die Pflege von Gräbern, die Aufrechterhaltung von Bildungs- und Friedenscamps in Europa und stellen sich Ihrer Verantwortung als junger Mensch in einer Demokratie.

Herr Dr. Bendick als Bildungsreferent des Volksbund, Bereich Braunschweig, stellte unseren Schülern und Schülerinnen am 5.11.18 die Arbeit des Volksbund seit der Gründung im Jahre 1919 ausführlich vor – dafür bedanken wir uns herzlich.

Besuch der Stadtbücherei

Heute hat die Klasse 5a die Stadtbücherei besucht – das war aufregender als gedacht.

Besuch der KWS Saatgut SE in Einbeck

Am Freitag vor einer Woche haben nun die ersten zwei 9. Klassen unserer Schule in diesem Schuljahr die KWS Saatgut SE in Einbeck besucht. Bereits zum 7. Mal konnten sich unsere Schüler und Schülerinnen fachkundig durch Auszubildende der KWS in den Bereichen Technik und Forschung informieren lassen. 

Neben einem Betriebsrundgang und einer Einführungsrunde stand die Arbeit der Auszubildenden im Mittelpunkt des Vormittags – was bedeutet es, eine Ausbildung als Pflanzentechnologe oder als Agrartechnischer Assistent am Standort Einbeck zu machen? In welchen technischen Berufen bildet die KWS in ihrer großzügigen Auszubildendenwerkstatt aus? Nun wissen wir es. Am heutigen Dienstag besuchen dann unsere zwei weiteren 9. Klassen die KWS Saatgut.

Wir bedanken uns hier ausdrücklich bei unserem Schulbetrieb für die freundliche und fachkundige Führung.

Besuch der Ilmeschule

Heute haben die Schüler und Schülerinnen des WPK ‚Kooperation mit der Ilmeschule‘ wieder die Ilmeschule (PTZ Einbeck) besucht. Neben einem Rundgang durch den eigenen Kindergarten und den Primar- und Sekundarbereich konnten die Schüler und Schülerinnen unserer 7. und 8. Klassen am Unterricht und Sportprogramm der Ilmeschule teilnehmen. 

Auszählung der Juniorwahl und Endergebnis

Im Rahmen der Bundestagswahlen am 24.09.2017 beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Löns-Realschule der 8. und 9. Klassen mit dem Ablauf der Wahlen zum Deutschen Bundestag. Außerdem wurden Passanten in der Innenstadt zu deren Wahlverhalten befragt, Wahlprogramme der Parteien unter die Lupe genommen und im Internet der Wahl-O-Mat gemacht.

Den Abschluss dieses Projektes, das die Schülerinnen und Schüler wieder ein Stück näher an das Leben und die aktive Teilhabe in einer Demokratie brachte, bildete die Juniorwahl 2017. Die Klasse 8b bereitete mit ihrem Klassenlehrer Stefan Holzkamp für die anderen Klassen den Wahlraum vor und prüfte gewissenhaft die Wahlberechtigung der Schüler mithilfe der Wahlbenachrichtigungen und Schülerausweise. Für die Wahl standen Wahlkabinen und eine versiegelte Wahlurne zur Verfügung. Abschließend wurden die abgegeben Stimmen von einer ausgewählten Gruppe ausgezählt und das Ergebnis auf der Homepage der Löns-Realschule veröffentlicht.

An der Juniorwahl nehmen in diesem Jahr bundesweit über 3000 Schulen teil. Das offizielle Endergebnis der Juniorwahl kann seit dem Wahlabend zur Bundestagswahl auf der Internetseite juniorwahl.de abgerufen werden.

Wie unsere Schüler abgestimmt haben, könnt ihr hier sehen:

Fußballturnier mit der Ilmeschule

Bei eher herbstlichem Wetter nahm eine Auswahl an Jungen aus dem ‚WPK Ilmeschule‘ gestern am Fußballturnier der Ilmeschule teil. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz.

 

Juniorwahl 2017

Am 24.09.17 finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt. Damit zukünftige Wähler wissen, was sie erwartet, konnten heute die Schüler und Schülerinnen der 8. und 9. Klassen an der Juniorwahl teilnehmen.

Die Klasse 8b organisierte die Vorbereitung und Durchführung der Wahl. Natürlich wird auch die Auszählung der Stimmen von der Klasse 8b gemacht und wir sind gespannt auf das Ergebnis an unserer Schule.

Bundesweit nehmen in diesem Jahr über 3000 Schulen an diesem Projekt teil – das Ergebnis der Wahlen aller Schulen wird am offiziellen Wahlabend Ende September auf der Seite juniorwahl.de zu sehen sein.