Löns-Realschule bei Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen

Anfang Februar fand der Bezirksentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen in Vechelde statt. Seit einigen Jahren startet die Löns-Realschule und kann sich als einzige teilnehmende Realschule gut behaupten. Bei diesem Wettkampf qualifiziert sich die beste Mannschaft zum Landesfinale und von dort geht der Sieger nach Berlin zum Bundesentscheid. Schon im letzten Jahr schaffte es eine Mannschaft aus dem Bezirk Braunschweig nach Berlin, was verdeutlicht, wie stark die Konkurrenz im Bezirksentscheid ist. Dieses Jahr waren acht Teams gemeldet. Nach einem etwas unglücklichen Start am Schwebebalken und vielen Stürzen, die wichtige Punkte kosteten, erreichte die Mannschaft am Ende den 4. Platz, nur einen Punkt hinter Platz 2 und 3. Ihr bestes Ergebnis konnte die Mannschaft am Sprung erreichen, dort zeigten die Mädchen schöne Handstütz-Überschläge über einen Sprungtisch.
Die Mannschaft setzte sich aus fünf guten Turnerinnen aus den Klassen 6 – 8 zusammen. Lene-Marie Bode, Lavinia Letizia Lopriore, Anne Christin Ahrens, Xenia Andreew und Mia Selma Jörns turnen privat im Verein und kennen sich auch vom Training und von Wettkämpfen, sodass alle nicht nur gut vorbereitet waren, sondern auch ein gutes Team bildeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.