Englischunterricht einmal anders – „White Horse Theatre“ zu Besuch

Für die Schülerinnen und Schüler fand am 22. November eine Theatervorstellung in englischer Sprache statt. Die professionelle englische Theatergruppe „White Horse Theatre“ war zu Besuch an unserer Schule.

In den Jahrgängen 5 und 6 sahen die Kinder das Theaterstück „My cousin Charles“, in dem sich alles um einen Jungen namens Charles und ein Mädchen namens Dottie dreht, die verwandt sind und sich trotzdem nicht leiden können. Dottie ist verzweifelt, denn ihr Cousin Charles hat sich angekündigt und sie und Charles können sich überhaupt nicht ausstehen. Charles‘ Besuch fängt katastrophal an als sein Fußball des Nachbarn Fenster zertrümmert. Es wird noch schlimmer als die zwei Kinder versuchen, den Schaden zu beheben, ohne dass der Nachbar etwas bemerkt. Bald müssen sie feststellen, dass alles was an dem Tag schief gehen konnte auch schiefgegangen ist. Ist ein Happy End überhaupt noch möglich?

Die Jahrgänge 9 und 10 durften „The Tyrant´s Kiss“ erleben. Dieses moderne Theaterstück beleuchtet die aktuelle und präsente Flüchtlingsproblematik. Der Hauptdarsteller Perry ist ein gebildeter junger Mann auf dem gefährlichen Weg über das Mittelmeer in das sichere Italien. Auf der dramatischen Flucht verliert er seine Familie und sein gesamtes Hab und Gut. Nur seinen Mut und seine Hoffnung verliert er nie. Wird es ihm gelingen, sein Glück dennoch zu finden?

Mehr Informationen zu den Schauspielern und den aufgeführten Stücken gibt es unter: http://www.white-horse-theatre.eu/de/

Hier einige Bilder von den Aufführungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.