Vorlesewettbewerb der 5. und 6. Klassen an der Löns-Realschule

Kürzlich fand in der Löns-Realschule der alljährliche Vorlesewettbewerb statt. Dieser
schuleigene Lesewettbewerb ist der Vorentscheid für den schulübergreifenden, landesweiten Vorlesewettbewerb, der, initiiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, alljährlich in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt wird.
Zwar kann sich nur der Sieger der 6. Klasse für diesen Vorlesewettbewerb qualifizieren, aber
an der Löns-Realschule wird dieser für die 5. und 6. Klassen durchgeführt, damit die 5. Klassen schon einmal einen Einblick in diesen Wettbewerb bekommen.
Die 6. Klassen küren dabei einen Schulsieger, der bei den weiteren Ausscheidungen des schulübergreifenden Vorlesewettbewerbs antritt und die Schule dort vertritt.
Gelesen wurden auch in diesem Jahr dabei von allen Teilnehmern selbst ausgewählte Auszüge aus Kinder- und Jugendbüchern, die im Vorfeld eigenständig im Deutschunterricht vorbereitet und geübt wurden. Dieser ausgewählte Textauszug wird dann von einer unabhängigen Jury bewertet. Ebenfalls wird in beiden Klassenstufen ein unbekannter Text gelesen. Bewertet wird bei beiden Texten das Textverständnis, die Lesetechnik und die Textgestaltung. Die Jury bestand in diesem Jahr aus den Lehrerinnen Frau Pygoch und Frau Schütte, der Vertreterin der Elternschaft und Fördervereinmitglied Frau Rohmeier sowie aus den Schulsprechern Anasthasia Kaufhold und Jan Rother. Außerdem wurde die Jury  ebenfalls noch durch Timo Müller aus der 9. Jahrgangsstufe ergänzt, da dieser durch einen selbstgeschriebenen Rap die Schülerinnen und Schüler begrüßt hat. Die Moderation des Vorlesewettbewerbs übernahm die Lehrerin Frau Fleischer.

In den 5. Klassen traten Franziska Gläser aus der 5a und Lucy Becker aus der 5b an. Lucy
gelang es mit nur einem Punkt Vorsprung, den Klassensieg des 5. Jahrgangs für sich zu
entscheiden. Die Entscheidung fiel dabei sehr schwer, da beide bereits gut gelesen und
betont haben. In den 6. Klassen kämpften Malte Knoke (6a), Jana Klodkowski (6b) und Tristan Bruns (6c) um den Sieg. Nach sehr gelungenen Beiträgen konnte sich Jana gegen ihre beiden Mitstreiter behaupten und sich den Schulsieg holen. Tristan wurde Zweiter und Malte landete auf dem dritten Platz.
Zum Abschluss konnten sich aber nicht nur die beiden Schulsieger, sondern auch die Zweit- und Drittplatzierten beider Endausscheidungen über Preise in Form von vom Förderverein der Löns-Realschule gestifteten Büchergutscheinen von Thalia freuen. Wir drücken Jana Klodkowski die Daumen, wenn sie die Löns-Realschule beim Kreisentscheid in Northeim vertritt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.