Teamgeisttraining mit „hand-greiflich e.V.“

Am Montag, den 17.11. startete eine neue Auflage des Teamgeisttrainings an der Löns-Realschule. In diesem Jahr wurde das Projekt erstmals für den 7. Jahrgang geplant und hatte den Arbeitsschwerpunkt Mobbingprävention.
Seit einigen Jahren ist dieser Präventionsbaustein fest im Schuljahresplan verankert und findet immer in der 2. Woche nach den Herbstferien statt. Er wird für jede teilnehmende Klasse 2-tägig an einem außerschulischen Ort durchgeführt. Wir bedanken uns beim Haus der Jugend und dem ESV-Heim, dass sie uns ihre Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellen. Die Umgebung dieser Häuser bietet optimale Voraussetzungen für die erlebnispädagogischen Elemente, die Bestandteil des Trainings sind. (Dankeschön an die Firma Sauerbrei für die Getränkekisten!)
Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Eifer und Spaß bei der Sache, was auch die diesjährigen Träger dieser Maßnahme erneut überzeugt hat (auf dem Foto oben: Frau Junge-Schweigl für FIPS e.V. und den Förderverein der Löns-Realschule; Frau Hainski für das Einbecker Bündnis für Familie; die Trainer des „handgreiflich“-Teams und Vertreterinnen des Arbeitskreises Gewaltprävention).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.