Lizenzübergabe vom FIFA-Referee

Schüler der Löns-Realschule Einbeck in der AWD-Arena Hannover

Im Rahmen des maßgeblich von unserem Förderverein unterstützten zweijährigen Schulprojekts „Fußball als soziales Handlungsfeld“ haben die Schülerinnen und Schüler an der Löns-Realschule Einbeck eine Ausbildung zum Fußballschiedsrichter absolviert. Als kleines Dankeschön wurden alle bestandenen Schüler/innen kürzlich in die AWD-Arena Hannover eingeladen. Hier gab es dann eine Stadionführung durch die Katakomben sowie durch die Logen des schicken Stadions. Als Highlight fand im Anschluss eine Pressekonferenz mit FIFA-Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) statt. Die Schüler/innen konnten gezielte Fragen stellen und bekamen insgesamt einen interessanten Einblick in das Schiedsrichterleben von Meyer. Nach der gut einstündigen Fragerunde bekamen die erfolgreichen Absolventen aus dem Bereich Hannover und dem Landkreis Northeim von Florian Meyer jeweils eine gelbe und rote Karte symbolisch übergeben. Meyer machte deutlich, dass das Hobby „Schiedsrichter“ auch für die spätere berufliche Karriere sehr wichtig sein kann, denn als Schiedsrichter müsse man oftmals unpopuläre Entscheidung treffen und man lerne dadurch frühzeitig Verantwortung zu übernehmen.

 Projektleiter Ansgar Pietschmann bedankte sich bereits vorab bei den zahlreichen Helfern in den einzelnen Schulen, die zur Ausbildung beitrugen. Im Kreis Northeim/Einbeck wird das Schulprojekt von Jan-Philipp Brömsen durchgeführt. Ihm standen bei der Vorbereitung auf die Prüfung Maik Grimme und Stephan Schamuhn dankenswerterweise zur Verfügung. Von Hannover 96 erhielten die Schüler/innen zudem Freikarten für ein Bundesligaspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.