Vorlesewettbewerb erfolgreich durchgeführt

dscf6395-medium dscf6390-mediumWie bereits in den vorherigen Jahren fand auch in diesem Jahr während der Vorweih-nachtszeit in der Löns-Realschule der Vorlesewett-bewerb statt. Dieser schuleigene Lesewettbe-werb ist der Vorentscheid für den schulübergreifenden, landesweiten Vorlesewettbewerb. Dieser wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt.

Der landesweite Lesewettbewerb findet nur für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen statt. An der Löns-Realschule nehmen jedoch immer alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 am Lesewettbewerb teil, damit die 5. Klassen bereits gut auf das nächste Jahr vorbereitet werden. Die 6. Klassen küren dabei einen Schulsieger, der bei den weiteren Ausscheidungen des schulübergreifenden Vorlesewettbewerbs antritt.

Gelesen wurden auch in diesem Jahr dabei von allen Teilnehmern selbst ausgewählte Auszüge aus Kinder- und Jugendbüchern, die im Vorfeld eigenständig im Deutschunterricht vorbereitet und geübt wurden. Die Klassensieger der 6. Klassen mussten allerdings zusätzlich aus einem vorher nicht bekannten Jugendbuch möglichst gelungen vorlesen können.

Die Jury, zusammengesetzt aus den Lehrerinnen und Lehrern Frau Pygoch, Frau Schütte und Frau Schweigl, die ausgewählten Schülerinnen Celine Feistner (9b), Marie Bittu (9b) und Marie-Celine Kunzi (8a) sowie die Elternvertreterin Frau Bianca Rohmeier, hatte es dabei nicht leicht. Nachdem Jurymitglied Marie-Celine Kunzi eine Begrüßungsansprache auf Plattdeutsch gehalten hatte, mussten die Siegerinnen und Sieger der Klassen lesen. Bewertet wurden Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung der Vorlesenden. So kam es beispielsweise darauf an, wie flüssig und sicher bekannte und unbekannte Texte gelesen wurden, ob sinngemäß betont und deutlich gesprochen wurde. In den 5. Klassen gelang es Jana Klodkowski aus der 5b sich den Titel des Schulsiegers der 5. Klassen zu erlesen. Den zweiten und dritten Platz konnten sich Max Wennrich aus der 5c und Jonas Wanek aus der 5a erlesen.
Schulsiegerin der 6. Klassen wurde Alena Zenulovska aus der 6a vor Elena Borodycz aus der 6b. Wir wünschen Alena viel Erfolg beim Kreisentscheid in Northeim Anfang nächsten Jahres.

Zum Abschluss konnten sich aber nicht nur die beiden Schulsieger, sondern auch die Zweit- und Drittplatzierten beider Endausscheidungen über Preise in Form von vom Förderverein der Löns-Realschule gestifteten Büchergutscheinen freuen.

Jahrgang 10 auf dem Einbecker Weihnachtsmarkt vertreten

trotz winterlichen Temperaturen verkauften einige fleißige Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von engagierten Eltern auf dem Einbecker Weihnachtsmarkt am zweiten Adventssonntag  weihnachtliche Kekse, selbst gemachte Marmelade, Windlichter, Grußkarten und vieles mehr.

img-20161204-wa0005 img-20161204-wa0006

Sollte man die Gelegenheit eines Besuches verpasst haben, muss man nicht traurig sein, denn es gibt einen zweiten Termin: am Donnerstag, den 08. Dezember kann der Stand der Löns-Realschule in der Zeit von 11.00 bis 19.30 Uhr erneut bewundert und besucht werden.

Mit den Einnahmen sollen die Kosten für den Abschlussball etwas reduziert werden.

 

Foyer erstrahlt wieder im weihnachtlichen Glanz

dscf6332Pünktlich zur beginnenden Adventszeit erstrahlt das Foyer der Löns-Realschule wieder im vorweihnachtlichen Glanz. Unter der Anleitung von Frau Stück haben dieses Jahr Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a den Weihnachtsbaum im Foyer geschmückt.

Herr Barthels hat die Krippe aufgebaut und den Königen des Morgenlandes für die kommende Zeit eine neue Heimat gegeben. Auch der große Adventskranz im Eingangsbereich wurde aufgehängt und geschmückt.

Wir wünschen uns, dass mit Baum, Kranz und Krippe trotz vorweihnachtlichem Stress auch Besinnlichkeit bei Lehrern und Schülern einzieht.

 

Einbeck putzt sich – und wir waren dabei

Insgesamt 5 Klassen der Lösn-Realschule unterstützen die Stadt Einbeck bei der Herbstreinigungsaktion. Das weitere Umfeld der Schule wurde von Müll und Unrat befreit.

 

Zukunft in technischen Berufen – Löns-Realschüler sind dabei

10-11-2016-technische-berufe

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, dem 10.11.2016 konnten neun technik-interessierte Schüler des 9. Jahrgangs einen Blick in ihre mögliche Zukunft werfen. Zusammen mit einer betreuenden Lehrkraft fuhren sie zur BBS II nach Northeim. Dort stellten sich verschiedene Firmen aus der Region aus dem Bereich Technik vor.
Auszubildende aus den einzelnen Unternehmen erklärten den Schülern sehr anschaulich die Tätigkeitsfelder, die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten und gaben ihnen wertvolle Tipps für Bewerbung. Die Schüler durften dann beispielsweise auch selbst Eisenplatten zu Blumen formen oder den komplizierten Schaltkreis einer Wasserpumpanlage mit dem Modell vergleichen.
In der unmittelbaren Nachbesprechung stellte sich heraus, dass die Erwartungen der Schüler erfüllt wurden und sich das Interesse, selbst einen technischen Beruf zu ergreifen, nochmals verstärkt hat.

Vorstellung der Schule

willkommenZu einer Informationsveranstaltung für zukünftige Schülerinnen und Schüler des 5. Schuljahres lädt die Schulleitung herzlich alle Grundschuleltern und Schüler des 4. Jahrgangs ein.

Termin:  Donnerstag, 17.11.2016
Raum:     EG 14

Inhalte:
– Aufbau der Schule
– Vorstellung der Realschule
– Arbeitsweise
– Lernwege und Lernmethoden
– Besonderheiten der Löns-Realschule
– Schulführung

MINT-AG widmet sich dem Kleinen

„Die Neigung der Menschen, kleine Dinge für wichtig zu halten, hat sehr viel Großes hervorgebracht.“
(Georg Christoph Lichtenberg 1742 – 1799)

An zwei Nachmittagen wurden die Mikroskope aus dem Schrank geholt. Mithilfe von Fertigpräparaten wurde der korrekte Gebrauch besprochen und geübt. Danach wurden selbst hergestellte Quetschpräparate von Tomaten und Bananen hergestellt -> wer hätte gedacht, dass Bananen so interessant sind. Im Teichwasser wurden Einzeller und die Kugelalge Volvox entdeckt. Dagegen muten die eigenen Mundschleimhautzellen eher langweilig an.

Am zweiten Nachmittag wurden weitere Präparate aus Zwiebeln, Hagebutten usw. hergestellt und fotografiert. Wir waren alle über die Qualität der Aufnahmen erstaunt.

img-20161020-wa0013 img-20161020-wa0012 img-20161020-wa0015 img-20161020-wa0020 img-20161020-wa0009 img-20161020-wa0014

Chemieraumsanierung schreitet voran

chemieraumsanierung-1 chemieraumsanierung-2

 

 

 

 

 

Der Chemieraum wird komplett saniert und modern ausgestattet.
Nach der Abrissphase und der Erneuerung der elektrischen Anlagen, der Gas- und Wasserleitungen erfolgt nun Schritt für Schritt der Neuaufbau. Die nötigen Kabel wurden bereits gezogen, sodass die Schülertische und der Lehrertisch versorgt werden können. Auch der neue Fußboden ist bereits verlegt. Da die Decke ebenfalls erneuert wird, ist dieser im Moment nicht zu sehen. Wir hoffe, dass bis Ende November die Sanierung so weit abgeschlossen ist, dass die neuen Möbel geliefert und eingebaut werden können.

Herr Wingenter wird Beamter auf Lebenszeit

wingenter-beamter-27-10-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herr S. Wingenter wurde am 27.10.2016 zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
Nach seinem Studium in Koblenz erfolgte die 2. Ausbildungsphase an einer Realschule in Nierstein. Vertretungsverträge schlossen sich dieser Zeit an. Herr Wingenter kam im September 2014 an die Löns-Realschule Einbeck. Der Kollege unterrichtet die Fächer Deutsch, Geschichte, Politik und Werte/Normen. Seit Sommer 2016 leitet er eine 8. Klasse.
Für die weitere Arbeit wünschen wir Herrn Wingenter weiterhin viel Erfolg und Spaß.