Hervorgehobener Artikel

Tag der offenen Tür

Plakat-Tag der offenen Tür 2016Am Sonnabend, dem 27. Februar 2016, findet für alle interessierten Eltern und Schüler in der Zeit von 10 bis 12 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt. An diesem Vormittag besteht die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeitsweise der Löns-Realschule zu erhalten.
Mitglieder der Schülervertretung werden den Eltern und Schülern das umfassend modernisierte Schulgebäude vorstellen und zeigen.
Die Lehrkräfte der verschiedenen Fachbereiche stellen sich und die Fächer vor. Wie arbeiten die Kollegen in den Sprachfächern? – Die Gäste können es hautnah erleben. Wie werden die Smartboards im Unterricht integriert? – Unsere Schüler werden es gern zeigen.
Experimente können im naturwissenschaftlichen Bereich erlebt und selbst durchgeführt werden. Im Werkbereich legen die Schüler selbst Hand an und stellen ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Den Geschmackssinn können die Gäste im Hauswirtschaftsbereich ausprobieren. Ihre künstlerischen Fähigkeiten können die jungen Gäste beim Gestalten von „Starwars“-Fensterbildern zeigen. Das Fach Wirtschaft stellt die Bausteine der Berufsorientierung der Löns-Realschule vor. Bei einer Tombola können unsere Gäste kleine Geschenke gewinnen. Natürlich wird es auch wieder sportliche Angebote im Tiefgeschoss der Schule geben.
Für Fragen rund um die weitere Schullaufbahn steht die Schulleitung den Eltern mit Rat und Hinweisen zur Verfügung.
Das Löns-Café wird für die Versorgung der Gäste sorgen. Bei einem kleinen Imbiss können Eltern und Lehrer bei süßen und herzhaften Speisen ins Gespräch kommen. Für die musikalische Umrahmung ist gesorgt.
Wir freuen uns auf interessierte kleine und große Besucher, tolle Aktionen und Gespräche in unserem Haus.

 

 

Suchtpräventionsprojekt „Lieber frei als high“

Wie in jedem Jahr kurz vor den Halbjahreszeugnissen trafen sich wieder einige Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs zum Vorbereitungsseminar des Suchtpräventionsprojektes „Lieber frei als high“. Dort wurden sie als Teamer für ihre Mitschüler aus den 6. Klassen ausgebildet, um diesen in 4 Doppelstunden die 4 Bausteine des Projektes zu vermitteln. Dazu gehören z.B. Themen wie „Was mich anmacht“, „Nein-Sagen-Können“, „Was mir gut tut“.

Präventionsprojekt Klasse 6b 2016-01-22 (16)

Sowohl die älteren als auch die jüngeren Schüler profitieren sehr von dieser Art des „Unterrichts“, erleben sich in einer anderen Dynamik (peer-to-peer), was den besonderen Reiz und Erfolg des Projektes ausmacht. Die Schüler der Abschlussklassen üben sich in Teamarbeit, planen und führen durch, überprüfen ihre Wirkung als Gruppenleiter und reflektieren ihr Verhalten. Die jüngeren Schüler lassen sich durch die älteren Schüler schnell und gut auf die Inhalte ein und arbeiten sehr motiviert mit.

Wir bedanken uns bei folgenden Schülern für ihr Engagement:

Multiplikatoren 2016 a

v.l.:  Pierre Owtschinikow, Florian Lange, Giuliana Weber, Leon Hesse, Luca Themann, Nico Stein nicht auf dem Foto: Tamara Buchholz, Robin-May Wienecke

2. Lions-Quest-Baustein

Inzwischen ist es eine gute Tradition, dass jeweils am ersten Tag des neuen Schul(halb)jahres die Schülerinnen und Schüler nutzen, um einen Lions-Quest-Baustein zu erarbeiten.
Hier einige Bilder dazu:

Schulsozialarbeiterin nimmt ihren Dienst auf

Mellotat, SSA
Frau A. Mellotat steht den Schülern, Eltern und Lehrern nun als Schulsozialarbeiterin mit Rat und Tat zur Verfügung.
Frau Mellotat arbeitet seit vielen Jahren als Schulsozialarbeiterin für den Landkreis Northeim.
Bisher waren ihren Stammschulen die Gutenberg-Realschule und die Gerhard-Hauptmann-Schule in Northeim. Nun wird sie 8 Stunden in der Löns-Realschule arbeiten.
Jeweils am Dienstag (9 – 12 Uhr) und am Donnerstag (12 – 14 Uh) sind ihre Sprechzeiten. Frau Mellotat ist über das Büro der Schule zu erreichen.
Wir wünschen der neuen Kollegin einen guten Start.

Veränderungen zum 2. Halbjahr – Zugänge

Nolde

Herr Nolde (NL)

Mit Beginn des 2. Halbjahres werden drei neue Kolleginnen und Kollegen ihren Dienst an der Löns-Realschule Einbeck aufnehmen.
Bereits seit November 2015 ist Herr T. Nolde in der Schule beschäftigt. Als so genannte Feuerwehrkraft sprang beim Ausfall von Frau Schnepel ein. Herr Nolde unterricht die Fächer Geschichte, Politik, Erdkunde, Wirtschaft und Hauswirtschaft. Auch im Nachmittagsangebot ist Herr Nolde im Einsatz. Der Schule war es möglich, dem Kollegen eine feste Stelle anzubieten. So wird er nun regulär das Kollegium der Schule unterstützen.

 

Dormeyer

Frau Dormeyer (DR)

Ebenfalls als nicht ganz neu im Kollegium wird Frau F. Dormeyer ihren Dienst am 01. Februar 2016 an der Schule aufnehmen. Frau Dormeyer war bereits als „Feuerwehrkraft“ vor knapp zwei Jahren in unserer Schule beschäftigt. Die Familienplanung beendete dann die Tätigkeit. Nachdem sie in der Zwischenzeit eine weitere Feuerwehrstelle inne hatte, kommt sie nun an die Löns-Realschule zurück. Frau Dormeyer wird mit den Fächern Deutsch, Religion, Werte/Normen und Kunst das Team verstärken.

 

 

Frau Kippenberg (KI)

Frau Kippenberg (KI)

Ganz „neu“ wird Frau C. Kippenberg für die Schülerinnen und Schüler unseres Hauses sein. Frau Kippenberg wechselt auf eigenen Wunsch von der Oberschule Kalefeld an die Löns-Realschule Einbeck. Nach ihrer Ausbildung in Hessen als Realschullehrerin für die Fächer Deutsch und Technik arbeitete sie mehrere Jahre im Raum Kassel. Zum Sommer 2014 kam Frau Kippenberg in den Northeimer Bereich. Wie an der Oberschule in Kalefeld wird die Kollegin in den Fächern Deutsch, Werte/Normen und Kunst eingesetzt. Daneben verfügt sie aufgrund der Ausbildungsfächer über Unterrichtserfahrung in allen technischen Fächern (Werken, Technik, Wirtschaft).

Allen drei neuen Kollegen wünschen wir einen guten Start an der Löns-Realschule Einbeck.

 

Profilausbildung im 9. Jahrgang startet

Am Montag, dem 1. Februar 2016, startete die 1. Runde der Profilausbildung für unsere Schülerinnen und Schüler an der BBS Einbeck.
Im letzten Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler die drei Module – Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales – kennen lernen. Jeden Montag sind die Schüler der 9. Klassen ab jetzt in der BBS, um ihre Kenntnisse zu vertiefen. Wir wünschen allen Schülern viel Freude mit den neuen Fächern.
Hier ein paar Bilder vom ersten Tag:

Volleyballturnier Lehrer gegen Schüler

Volleyball Turnier Lehrer Schüler 2016-01-27 (36)

 

 

 

 

 

Das Entscheidungsspiel zwischen den beiden besten Mannschaften des 10. Jahrgangs wurde am letzten Tag des Schulhalbjahres beim „Schüler-gegen-Lehrer-Turnier“ ausgetragen. Hier verlor die 10b gegen die 10a; allerdings machten es die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b den Lehrern ganz schön schwer. Trotzdem gingen die Lehrer am Ende als Sieger dieser Partie vom Platz. – Herzlichen Glückwunsch allen Teams für die tollen Spiele!
Impressionen von den Spielen:

Siegerehrung – Sportspieleturnier

Am letzten Schultag wurden die Sieger des Sportspieleturniers geehrte:

Kurze Verschnaufpause – Start am Montag

Nach der Zeugnisausgabe am Mittwoch, dem 27. Januar 2016 – 3. Stunde, haben alle Schülerinnen und Schüler zwei freie Tage.

Am Montag, dem 01. Februar, startet die Schule mit dem Lions-Quest-Tag in allen Klassenstufen (Beginn 7:45 Uhr, Ende 12:00 Uhr).

Für die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs startet am Montag, dem 01. Februar 2016, der Unterricht im Profilfach.
Daher treffen sich alle Schülerinnen und Schüler (außer der Französischgruppe – Unterricht bei Frau Duwe-Sander in der Schule – Start 8:25 Uhr) um 8 Uhr im Foyer in der BBS Einbeck.

Der Lions-Quest-Tag für den 9. Jahrgang findet am Dienstag, dem 02. Februar 2016, statt.

Allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften wünschen wir einen guten Start ins 2. Halbjahr!

Veränderungen zum 2. Halbjahr – Abgänger

Frai Spielböck (SP)

Frau Spielböck (SP)

Mit Beendigung des 1. Schulhalbjahres müssen wir uns von Lehrkräften trennen.
Frau Anne Spielböck kehrt nach der Erziehungszeit nicht an die Schule zurück. Ihrem Wunsch entsprechend wird sie in den Göttinger Raum versetzt.
Frau Spielböck kam im Sommer 2011 an die Löns-Realschule Einbeck. Sie unterrichtete die Fächer Mathematik, Physik und Chemie. Als Klassenlehrerin stand sie ihren Schülern von der 5. bis zur 7. Klasse zur Seite. Ihre Arbeit musste sie unterbrechen, da die Familienplanung „einsetzte“.
Für den Start an ihrer neuen Schule wünschen wir ihr viel Erfolg und wieder so viel Spaß, wie sie mit den Schülerinnen und Schülern unseres Hauses immer hatte.

Frau Schrewe (SW)

Frau Schrewe (SW)

Ebenfalls wird uns Frau Schrewe verlassen. Die Kollegin kam zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 als Abordnung von der Wilhelm-Bendow-Hauptschule zu uns ins Haus.
Frau Schrewe brachte die Fächer Englisch und Sport mit. In diesen Fächern und im Fach Deutsch erteilte Frau Schrewe in verschiedenen Jahrgängen Unterricht. Zusätzlich kümmerte sie sich um die Schüler mit Unterstützungsbedarf.
Frau Schrewe wird mit dem Ende des 1. Halbjahres in den Ruhestand gehen.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die überaus angenehme Zusammenarbeit und wünschen der Kollegin für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.