Feuerwehrverträge laufen zum Schuljahresende aus

Drei Feuerwehrverträge endeten zum 30. Juli 2014.
Dormeyer
Frau Friederike Dormeyer
kam am 26.08.2013 als Feuerwehrkraft für Frau Bossmann-Henkel ins Kollegium. Sie unterrichtete die Fächer Deutsch und Kunsterziehung. Auch im 2. Halbjahr stand uns die Kollegin weiter zur Verfügung, bis sie in den Mutterschutz ging. Vor wenigen Tagen hat Frau Dormeyer ihr 2. Kind bekommen.
Für ihren persönlichen und beruflichen Werdegang wünschen wir der Kollegin alles Gute.

 

Frau Bönig

Frau Bönig

Frau Patricia Bönig nahm ihren Dienst am 1. März in Vertretung für Frau Spielböck in der Löns-Realschule auf. Sie unterrichtete die Fächer Physik und Sport. Mit der Krankschreibung von Frau Reinert auch Biologie. Frau Bönig hat sich sehr schnell in die verschiedenen Aufgaben in der Löns-Realschule eingearbeitet und so dafür gesorgt, dass die Lücken geschlossen werden konnten. Aufgrund der Gymnasiallehrbefähigung konnte Frau Bönig leider nicht bei uns bleiben. Doch inzwischen hat sie eine feste Stelle am Max-Plack-Gymnasium in Göttingen erhalten. Dazu gratulieren wir ihr ganz herzlich und wünschen ihr einen guten Start.

Verabschiedung Dagmar Datzko

Eine weitere Feuerwehrkraft wird verabschiedet – nun bereits zum 2. Mal. Frau Dagmar Datzko, von 1974 bis Sommer 2013 als Lehrerin für Mathematik und Chemie sowie als Konrektorin tätig, half seit Mai 2014 im Bereich Gestaltendes Werken aus. So unterrichtete sie eine 5. Klasse und zwei Wahlpflichtkurse. Für dieses Engagement danken wir ihr ganz besonders. Nun hat sie (vorerst) wieder Zeit, ihr Pensionärsdasein zu genießen.

FSJ-ler D. Mevers verabschiedet

Verabschiedung Dennis MeversMit Beginn des Schuljahres 2013/2014 nahm Herr Dennis Mevers seine Tätigkeit als FSJ-ler an der Löns-Realschule auf. Wie in den Jahren zuvor kam Herr Mevers über den Einbecker Sportverein zu uns. Herr Mervers leistet sein “Freiwilliges Soziales Jahr” sowohl beim ESV, bei der Einbecker Tafel als auch bei uns. Im Bereich Sport unterstützte  er die Lehrkräfte der Schule 13 Stunden pro Woche, indem er den Pausensport organisierte, die Schülerinnen und Schüler bei Sportwettkämpfen begleitete, aber auch administrative Tätigkeiten übernahm. Das Freiwillige Soziale Jahr war für Herrn Mevers der Einstieg in den Lehrerberuf.

Ausbildungszeit von Frau C. Pygoch endet

Verabschiedung Carina PygochDie Ausbildungszeit von Frau Carina Pygoch endet zum 24. Juli 2014.
Seit Februar 2013 war die Kollegin zur Ausbildung in den Fächern Deutsch und Sport in der Löns-Realschule beschäftigt. Die Betreuung erfolgte durch Frau Holtschulte im Fach Sport und Herrn Kretzschmar im Fach Deutsch. Am 5. Mai 2014 legte die Kollegin ihre 2. Staatsprüfung zur Realschullehrerin sehr erfolgreich ab. Bis zum regulären Ende der Ausbildung hatte sie einen Feuerwehrvertrag und kümmerte sich um die Klasse 7c als Klassenlehrerin. Aufgrund der sehr guten Ausbildungsleistung konnte Frau Pygoch in den Landesdienst übernommen werden. Ab 8. September 2014 wird sie wieder zum Kollegium gehören. Darauf/darüber freuen wir uns sehr.

Frau Stück zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt

Frau S. Stück

Frau S. Stück

Frau S. Stück konnte die Urkunde “Ernennung zur Beamtin auf Lebenszeit” ausgehändigt werden.
Nach dem Studium der Fächer Englisch, evangelische Religion und Mathematik an der Universität in Karlsruhe erfolgte die 2. Ausbildungsphase an der Grund- und Hauptschule in Dunningen. Zum Sommer 2011 kam Frau Stück an die Löns-Realschule Einbeck.
Seit dem führt sie sehr erfolgreich eine Klassen, die nun im 8. Jahrgang ist.
Frau Stück unterrichtet die Fächer Mathematik, Englisch, Religion und Werte/Normen.
Zur Ernennung zur Beamtin auf Lebenszeit gratulieren wir ihr ganz herzlich.
Wir wünschen der Kollegin weiterhin viel Freude und Erfolgt bei der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Pensionierung von Frau D. Krijnen

Verabschiedung Doris Krijnen

Am 30. Juli 2014 wrde Frau Doris Krijnen nach 43 Jahren im Schuldienst des Landes Niedersachsen in den Ruhestand verabschiedet.
Nach dem Lehrerstudium an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe, Abteilung Bielefeld legte Frau Krijnen ihre 1. Staatsprüfung 1974 ab. Zum Februar 1975 nahm Frau Krijnen ihren Dienst als Referendarin an der Sohnrey-Schule, damals eine „Hauptschule mit Förderstufe“, in Einbeck auf. Nach der 2. Staatsprüfung wurde sie zur Beamtin ernannt und arbeitete von August 1977 bis zur Umwandlung in eine Orientierungsstufe an ihrer Ausbildungsschule weiter. Von 1977 bis zum Jahre 2000 unterrichtete Frau Krijnen die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe in den Fächern Englisch, Deutsch, Kunst, Textiles Gestalten und Welt- und Umweltkunde – Erdkunde. In den Fächern Kunst und Textiles Gestalten oblag ihr die Fachkonferenzleitung. Bereits im Schuljahr 2003/2004 unterrichtete Frau Krijnen an der Löns-Realschule als abgeordnete Klassenlehrerin. Mit der Abschaffung der Orientierungsstufe in Niedersachsen im Jahre 2004 wurde Frau Krijnen ihrem Wunsch entsprechend an die Löns-Realschule versetzt. Als Klassenlehrerin unterrichtet sie die Fächer Deutsch, Englisch und Kunsterziehung bis zu ihrer Pensionierung. Frau Krijnen war eine äußerst engagiert arbeitende Lehrkraft, die viel Freude und Spaß bei der Arbeit mit den Jugendlichen ausstrahlte. Durch eine vielfältige Fort- und Weiterbildung und als Mitglied verschiedener Arbeitskreise war auch sie aktiv an der Verbesserung der Schulqualität beteiligt. Frau Krijnen beging am 23. Dezember 2011 ihr 40!!!-jähriges Dienstjubiläum.
Auch Frau Krijnen wünschen wir nun viel Freude für die Zeit „ohne“ Schule.

 

 

Pensionierung von Frau C. Höltje

Verabschiedung Christine HöltjeAm 30. Juli 2014 wurde Frau Christine Höltje nach 43 Jahren Schuldienst im Lande Niedersachsen in den Ruhestand verabschiedet.
Nach dem Lehrerstudium in Göttingen nahm Frau Höltje ihren Dienst 1974 als Referendarin an der Mittelpunktschule Tarmstedt auf. Zum 1. August 1974 wechselte sie an die Geschwister-Scholl-Schule nach Einbeck, an der sie im Jahre 1976 ihre Ausbildung beendete. Im Anschluss daran setzte die Lehrkraft ihre Tätigkeit an der Ausbildungsschule fort. Mit der Einführung der Orientierungsstufe 1977 in Einbeck wechselte Frau Höltje an die Sohnreyschule. Bis zur Auflösung der Schule im Jahre 2004 gehörte sie dem Kollegium der Orientierungsstufe an. Als Klassenlehrerin hat sie viele Schülergenerationen in den Fächern Mathe, Biologie, Physik, Geschichte und Erdkunde sowie im textilen Gestalten unterrichtet. Im Sommer 2004 kam Frau Höltje ihrem Wunsch entsprechend an die Löns-Realschule. Hier erteilt die Fächer Mathematik, Biologie, Kunsterziehung und textiles Gestalten in allen Klassenstufen. Als Mitglied verschiedener Arbeitskreise und durch ihre Erfahrungen aus der Orientierungsstufenzeit im Arbeiten mit nicht homogenen Lerngruppen bereichert sie die Löns-Realschule maßgeblich. Mit großer Freude und unermüdlichem Eifer war sie für die Probleme und Sorgen sowie für die Bildungs- und Erziehungsaufgaben  der ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler da. Für dieses Engagement danken wir ihr ganz herzlich. Am 1. November 2011 feierte die Kollegin ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Nun – drei Jahre später – verabschieden wir Frau Höltje in den Ruhestand.
Wir wünschen Frau Höltje für den nun bevorstehenden Lebensabschnitt alles Gute und viel Freude an der Freizeit.

Leistungsstärkste Schülerin, leistungsstärkster Schüler

Im Schuljahr 2013/2014 gibt es wieder zwei besonders leistungsstarke Schüler in der Löns-Realschule.
6b Bittu Marie 260920016c Rother Jan 06052002

Beste Schülerin wurde erneut Marie Bittu aus der Klasse 6b mit einem Durchschnitt von 1,4.

Bester Schüler wurde (ebenfalls wie zum Halbjahr) Jan Rother aus der Klasse 6c mit einem Durchschnitt von 1,3.

 

Beide Schüler haben sich damit nochmals verbessert!
Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin so viel Erfolg!

 

Erholsame Ferien

Ferien
Nach einem langen und anstrengenden Schuljahr ist es nun geschafft: Die Zeugnisse wurden verteilt und die Ferien beginnen. Sechs schulfreie Woche liegen nun vor uns!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrkräften udn Mitarbeitern der Schule erholsame Ferientage!

Dank an die Nachhilfe-Lehrkräfte

Am Freitag, dem 2014-07-25, trafen sich “ehemalige und aktive Lehrkräfte”, um das Schuljahr ausklingen zu lassen. Ein ganzes Jahr unterstützten die Kollegen die Schülerinnen und Schüler bei der Lernarbeit – für viele Kinder mit Erfolg.
Unser Dank geht an: Frau Hahnheiser, Frau Baxmann, Frau Datzko, Frau Schweigl und Herrn Dr. Bartels.
Wir hoffen, dass die Kollegen auch im kommenden Jahr wieder zur Verfügung stehen!